20-Jähriger dringend tatverdächtig

Mann in Volkmarsen niedergestochen: Kripo ermittelt wegen versuchter Tötung

+
Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen, ist laut Polizei aber nicht in Lebensgefahr. Ein 20-Jähriger steht unter Verdacht, den 25-Jährigen niedergestochen zu haben. 

In der Innenstadt von Volkmarsen im Kreis Waldeck-Frankenberg ist am Mittwochabend ein 25-Jähriger aus Bad Arolsen niedergestochen und dabei schwer verletzt worden. 

Aktualisiert: 9.20 Uhr - Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Tat gegen 18 Uhr. Zu dieser Zeit geriet eine Gruppe Männer auf dem Platz im Steinweg, Ecke Vikariestraße, in Streit. Offenbar gab es eine Auseinandersetzung zwischen dem 25-Jährigen und sechs Männern im Alter von 19 bis 27 Jahren. Hierbei zog dem Vernehmen nach einer der Männer ein Messer und stach auf den 25-Jährigen ein, der mehrere Stichverletzungen erlitt. Ein Ersthelfer kümmerte sich sofort um den Verletzten, Bekannte des Mannes alarmierten die Polizei. Das Opfer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen sind nach Angaben der Polizei vom Donnerstagmorgen nicht lebensbedrohlich.

Die sechs Männer zogen sich nach der Tat in ein Haus in der Nähe des Tatortes zurück, konnten von der Polizei aber kurze Zeit später festgenommen werden. Sie wurden zur Vernehmung zur Polizei in Korbach gebracht. Während fünf aus Afghanistan und Pakistan stammende Männer noch in der Nacht wieder freigelassen wurden, befindet sich ein 20-Jähriger aus Afghanistan nach Auskunft der Polizei von Donnerstagmorgen weiterhin in Gewahrsam. Nun werde geprüft, ob der dringend Tatverdächtige im Lauf des Tages einem Haftrichter vorgeführt wird, der über den weiteren Verbleib entscheidet.

Tatort: Der Steinweg war weiträumig abgesperrt, damit die Spurensicherung ihre Arbeit aufnehmen konnte.

Der Tatort im Steinweg war für die Spurensuche abgesperrt. Was den Streit ausgelöst hat, ist derzeit nicht bekannt. Polizeisprecher Torsten Werner äußerte gegenüber Hessennews.tv, dass es bei dem Streit möglicherweise um Drogen gegangen sein könnte. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Ermittlungen führt die Kripo Korbach. Zeugen, die Hinweise zum Täter oder dem Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 05631 971-0 bei der Polizei in Korbach zu melden.

mit Hessennews.tv

Hier ist der Vorfall passiert:

Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt

Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV
Messerangriff in Volkmarsen: 25-Jähriger aus Bad Arolsen schwer verletzt
 © HessennewsTV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.