24-Jähriger war durch gestohlenes Auto aufgefallen

Einbruch in Willingen: 24-Jähriger in Hamm festgenommen

+

Willingen/Hamm. Ein 24-Jähriger, der in ein Bekleidungsgeschäft in Willingen eingebrochen war, ist am Tag danach in Hamm (Nordrhein-Westfalen) festgenommen worden.

Der polizeibekannte junge Mann war bereits am 6. November in Hamm gefasst worden, wie die Polizei am Dienstag berichtet. Der 24-Jährige war in der Nacht davor in ein Willinger Bekleidungsgeschäft eingebrochen. Bei dem Einbruch erbeutete er mehrere hochwertige Jacken. Die Kriminalpolizei Korbach nahm die Ermittlungen nach dem Täter auf, der zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt war.

Die Polizei Hamm berichtete am 6. November von der Festnahme eines 24-jährigen nach Autodiebstahl und Fahren unter Drogeneinfluss.

Weitere Ermittlungen der Polizei Hamm ergaben, dass der 24-Jährige am Abend zuvor mehrere Diebstähle und einen Einbruch begangen hatte. Am Montag, 5. November, hat er aus Firmengebäuden in Hamm mehrere Rucksäcke gestohlen. In einem Rucksack befanden sich die Schlüssel für einen weißen Opel Astra. 

Der 24-Jährige entwendete das Auto und fuhr damit nach Willingen. Dort brach er in der Nacht zum 6. November in ein Bekleidungsgeschäft ein und stahl mehrere hochwertige Jacken. Anschließend fuhr er zurück nach Hamm. 

Hier erkannten Polizisten am Morgen des 6. November das gestohlene Auto und nahmen den 24-Jährigen fest. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden Polizeibeamte 18 gestohlene Jacken. Der 24-Jährige sitzt nun seit dem 9. November in einer Justizvollzugsanstalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.