Mittelalterlicher Markt sorgt für volle Innenstadt

Zehntausende tauchen in Korbach in die Welt edler Ritter ein

Korbach. Mittelalter, wie es leibte und lebte, das haben Zigtausende am Wochenende in der alten Hansestadt geboten bekommen – mal mehr, mal weniger originalgetreu.

Markttreiben und alte Handwerkskunst, ländliches Leben und Arbeiten, Gaukler, Narren, Kinderspiele und viel Spektakel – dazu deftiges Essen und Trinken: Der Mittelalterliche Markt hatte jedenfalls reichlich zu bieten für einen vergnüglichen Ausflug mit der ganzen Familie.

Mit Ständen beteiligt waren auch etliche heimische Gruppen. Selbstgemachte Butter bot etwa die Dorfgemeinschaft aus Welleringhausen feil. Die Berndorfer verwöhnten die Besucher mit rustikalen „Räuberkartoffeln“.

Die Mitgliedsbetriebe der veranstaltenden Hanse hatten an beiden Markttagen für ihre Kunden geöffnet.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Zeitung.

Zehntausende beim Mittelalterlichen Markt in Korbach

Rubriklistenbild: © Lutz Benseler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.