Diemelsee-Heringhausen

Haus in Brand: Heftige Rauchentwicklung löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Die Feuerwehr musste zu einem Großeinsatz in Diemelsee-Heringhausen ausrücken. In einem Haus war es zu einem Brand gekommen.
+
Die Feuerwehr musste zu einem Großeinsatz in Diemelsee-Heringhausen ausrücken. In einem Haus war es zu einem Brand gekommen.

Ein Haus im Ortskern von Diemelsee-Heringhausen ist am Freitag in Brand geraten. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

Diemelsee - Heftige Rauchentwicklung aus einem Haus im Ortskern von Diemelsee-Heringhausen im Landkreis Waldeck-Frankenberg löste am Freitagabend Abend einen großen Einsatz der Feuerwehren in Diemelsee aus.

Die Alarmierung kam am Freitag um 19.58 Uhr, und kurze Zeit später war die Feuerwehr Heringhausen vor Ort. Ein Löschtrupp drang mit Atemschutzgeräten zügig zum Brandherd im Obergeschoss vor und konnte die Brandursache schnell ablöschen. Die Feuerwehren aus Giebringhausen, Adorf und Stormbruch waren zur Unterstützung dabei.

Rauchentwicklung im Ortskern von Diemelsee-Heringhausen: Haus in Brand

Insgesamt waren 48 Feuerwehrleute im Einsatz. Umfangreiche Lüftungsarbeiten wurden eingeleitet und das Gebäude mit einer Wärmebildkamera nach weiteren möglich Brandherden untersucht. Die vorsorglich angeforderte Drehleiter der Feuerwehr Willingen brauchte nicht mehr zum Einsatz zu kommen.

Größere Schäden konnten durch den raschen Einsatz verhindert werden. Ein Rettungswagen war vorsorglich vor Ort, ebenfalls Bürgermeister Volker Becker, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Zur Brandursache gibt es noch keine klaren Erkenntnisse. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und schließt einen technischen Defekt nicht aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Bei einem Brand in Allendorf-Eder im Landkreis Waldeck-Frankenberg ist ein frisch renoviertes Wohnhaus zum Teil zerstört worden. (Hans Peter Osterhold)
 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.