Verbindung von Scheid nach Rehbach

Ederseefähre startet in die neue Saison

Fährmann, hol über: Die ersten Fahrgäste dieser Saison auf der Ederseefähre waren Radler aus Gütersloh. Foto: Jörg Schüttler

Die Ederseefähre von Scheid nach Rehbach hat ihren Betrieb wieder aufgenommen.

Edersee – Bereits am zweiten Mai-Wochenende setzte Fährmann Karl Suck die ersten Gäste über. 

Fährzeiten sind an den Wochentagen von 11 bis 17 Uhr, am Wochenende sowie an Feier- und Brückentagen von 10 bis 18 Uhr. Im Juli und August setzt die Fähre an allen Tagen von 10 bis 18 Uhr über. 

Mit Maske und begrenzten Fahrgastzahlen

Als Hygiene-Schutzmaßnahme ist eine Maske erforderlich, und es können nur maximal acht fremde Fahrgäste befördert werden. Desinfektionsmittel steht an Bord bereit. 

Morgentautouren im Nationalpark Kellerwald-Edersee wegen Corona abgesagt

Die Termine für die beliebten Morgentautouren sind nach Absprache mit der Nationalparkverwaltung aufgrund der unsicheren Situation bei der Corona-Pandemie abgesagt. Weitere Information: www.edersee-faehre.de.  sj

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.