Farbenspiel auf und über dem Diemelsee beim Urlauberfestival

+

Heringhausen. Zum Abschluss des Urlauberfestivals stand der Diemelse am Samstagabend wieder in Flammen. Hunderte Besucher schauten sich am Ufer das prächtige Farbenspiel an.

Es ist am Diemelsee eine gute Tradition, dass sich einmal im Jahr viele Besucher zum Urlauberfestival am Strandbad in Heringhausen treffen und das vielseitige Programm genießen, das die Heringhäuser Festgemeinschaft Jahr für Jahr auf die Beine stellt.

Eine große Rutsche, Hüpfburg, abenteuerliches Rodeo-Reiten, Kinderschminken, eine Wurfbude und Spiele: All das gab es für die jungen Diemelsee-Urlauber.

Der Höhepunkt des Urlauberfestivals in Heringhausen am Diemelsee war am Samstagabend der abschließende Korso mit elf beleuchteten Booten, Feuerwerk und Wasserspielen. (ld)

Urlauberfestival am Diemelsee

Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer
Urlauberfestival am Diemelsee © Deutschländer

Was sonst noch beim Urlauberfestival geboten wurde, lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Waldeckische Allgemeine.

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.