Harley-Treffen am Edersee: 300 starteten zur großen Parade

Hemfurth-Edersee. Weithin war das markante Blubbern der Harley-Maschinen zu hören, als am Samstagnachmittag die Motorradparade rund um den Edersee unterwegs war.

Die Ausfahrt ist der Höhepunkt des Harley-Davidson-Treffens „Edersee-Meeting“, das sei Donnerstag in Hemfurth-Edersee zum 13. Mal statt findet. Etwa 300 Biker waren zur großen Tour gestartet.

Von der Kraftwerkstraße in Hemfurth ging es nach Edersee und weiter über die Sperrmauer in Richtung Waldeck bis nach Nieder-Werbe. Über Sachsenhausen, Waldeck, Buhlen und Affoldern zurück zum Ausgangspunkt bretterten die Motorradfahrer die Straßen entlang und sorgten für jede Menge Aufsehen. Viele Zaungäste waren gekommen, um die edlen Maschinen in Aktion zu bewundern.

Harley-Treffen am Edersee

Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA
Harley-Treffen am Edersee
 © HNA

Auf dem Campingplatz in Hemfurth sind dieses Wochenende tausende Menschen unterwegs. Das Programm des Harley-Treffens, zu dem Biker aus aller Welt anreisen, bietet unter anderem Live-Musik, Bull-Riding, Bike-Wash, Ausstellungen sowie Table-Dance und Motorrad-Stuntshows. Am Sonntag endet das Edersee-Meeting mit einem Gottesdienst ab 11 Uhr im Festzelt. (ler)

Rubriklistenbild: © Lerner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.