Lichtenfelser Wehren im Einsatz

Zeitungskurier bemerkte Flammen im Feld bei Neukirchen

+
Feuer im Feld zwischen Neukirchen und Münden.

Neukirchen. Zu einem Brand in der Feldgemarkung zwischen Neukirchen und Münden  (Stadt Lichtenfels) rückten die Wehren Neukirchen, Rhadern und Sachsenberg am Samstagmorgen kurz nach 3 Uhr aus.

Ein Zeitungskurier hatte Flammen und Rauch im Feld entdeckt. Da die Einsatzstelle nur schlecht zu finden war, beschrieb der Zeitungskurier grob die Richtung für die ca. 30 Einsatzkräfte. 

Hier brannten rund 25 Quadratmeter Unrat. Ebenfalls auf den Plan gerufen wurde ein Streifenwagen der Polizeistation Frankenberg. 

Unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandinspektor Klaus Debus wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und mittels Schnellangriff von drei wasserführenden Einsatzfahrzeugen abgelöscht. 

Anschließend wurde das Brandgut mit Haken auseinandergezogen und mit Nachlöscharbeiten begonnen. Gegen 4.45 Uhr konnten sich die Wehren wieder „Einsatzbereit“ melden, die Brandursache ist unklar. 

112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.