Internetgeschwindigkeiten mit bis zu 126 Megabits pro Sekunde möglich

Netz wird aufgerüstet

Schnell: Mit diesen auch LAN-Kabel genannten Leitungen werden Computer an das Breitband-Internet angeschlossen. Der Begriff Breitband steht für schnelle Internet-Verbindungen. Foto:  nh

Bad Arolsen. Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat sich - vor allen anderen Städten in Hessen - für Bad Arolsen entschieden. Hier startet der Kabelnetzbetreiber beim Projekt „Breitband regional“ mit seiner Netzaufrüstung, die ab sofort Internetgeschwindigkeiten von bis zu 128 Mbit/s ermöglicht. Wie wichtig schnelles Internet im Bildungsbereich ist, präsentieren am kommenden Donnerstag Schüler der Christian-Rauch-Schule bei der Kick-Off-Veranstaltung mit ihrem Projekt „Webklicker“: Die Initiative ist eingebettet in das von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien initiierte Projekt „nordig-Nordhessen digital“.

Zum Auftakt wird Dieter Posch, Hessischer Wirtschaftsminister, Christoph Lüthe, Senior Vice President Geschäftskundenvertrieb, Unitymedia, Prof. Wolfgang Thaenert, Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk, Jürgen van der Horst, Bürgermeister der Stadt Bad Arolsen und Cornelie Seedig, Leiterin der Christian Rauch Schule mit Schülerinnen und Schülern erwartet. (mov)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.