Alphornmesse auf dem Ettelsberg – Fröhliche Feier

Tausende kamen zur Willinger Bergandacht

Willingen. Bereits am frühen Sonntagmorgen ertönt von den Bergen in Willingen die warme, volle Klangfarbe der Alphörner. Die besinnlichen Melodien werden bis hinab ins Tal getragen und wecken die Bewohner auf sanfte Weise.

Nach dem Weckruf konnten Hütten-Legende Siggi von der Heide (Mitorganisator) und die Willinger sowie Bruchhäuser Alphornbläser befreundete Alphorn-, Jagd-, Parforcehorn-Gruppen, Musikvereine und Gesangvereine auf dem Ettelsberg um sich versammeln. Sie waren aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Belgien und der Schweiz angereist, um die Alphornmesse mitzugestalten.

Alphornmesse auf dem Ettelsberg

Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ
Alphornmesse auf dem Ettelsberg
Alphornmesse auf dem Ettelsberg © Zecher-Christ

Tausende Besucher waren zu Fuß oder mit der Kabinenseilbahn auf den Ettelsberg gelangt, um der ökumenischen Bergandacht am Gipfelkreuz, inmitten der schönen Hochheidelandschaft, beizuwohnen.

Mehr über die Bergandacht auf dem Ettelsberg lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA Waldeckische Allgemeine.

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.