Landwirt ärgert sich über Glasmüll

Wer schmeißt immer die Flaschen auf den Acker?

Ein Mann kniet auf einem abgeernteten Feld und sammelt Scherben in einem Eimer.
+
Landwirt Heinz Werner Behle aus Gembeck findet auf seinem Acker zwischen Gembeck und Wirmighausen immer wieder leere Schnapsflaschen.

Der Landwirt Heinz Werner Behle ist genervt von immer neuen Schnapsflaschen, die ihm Unbekannte regelmäßig auf seinen Acker werfen.

Twistetal-Gembeck - Bei der Ernte wurden jetzt mehrere Flaschen vom Mähdrescher zersplittert. Bevor er mit dem Grubber über seinen Acker fährt, müssen die Flaschen und die Scherben aber weg. „Die bleiben ja sonst ewig da liegen. und da gehören sie nicht hin“, sagt der Landwirt, der klare Vorstellungen von Umweltschutz hat und nicht verstehen kann, wer sich immer wieder ausgerechnet seinen Acker zur Flaschenentsorgung aussucht.

Angefangen hat das Ganze schon im vergangenen Jahr. Dann war eine Zeit Ruhe. Und nun geht alles wieder von vorne los.

Drei Schnapsflaschen in einer Woche muss Behle mindestens auflesen. Und das mitten im Nichts, an einem Acker am „Kartoffel-Schnellweg“ zwischen Wirmighausen und Gembeck. Oft sind es Kräuterliköre, aber auch Wacholder und Wodka sind dabei.

Nun will Behle einen Eimer mit Schild aufstellen: „Flaschen bitte hier einwerfen.“ - Aber ob das hilft, erscheint fraglich.

Fest steht jedenfalls, dass sich der Landwirt beim Auflesen der Scherben schon in die Finger geschnitten hat. Nun trägt er immer Handschuhe. Ärgerlich das Ganze!  es

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.