Blaulicht Nordhessen

Auto stürzt in Diemelsee: Riesige Hilfsaktion für Familie des Verunglückten

Ein Auto ist auf der Straße von Heringhausen in Richtung Giebringhausen unterwegs, als der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkommt und anschließend in den Diemelsee stürzt.
+
Ein Auto ist auf der Straße von Heringhausen in Richtung Giebringhausen unterwegs, als der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkommt und anschließend in den Diemelsee stürzt.

Ein Auto stürzt in den Diemelsee in Nordhessen. Nur einer der beiden Insassen überlebt. Nun helfen Menschen aus der Region der Witwe und den drei kleinen Kindern.

Update von Montag, 24.01.2022, 12.23 Uhr: Nach dem schweren Unfall am 12. Januar 2022, bei dem ein Auto in den Diemelsee gestürzt war, rollt eine Welle der Hilfsbereitschaft durch die Region. Das berichtet FFH. Bei dem Unfall ist der Fahrer des Wagens ums Leben gekommen. Er hinterließ eine Frau und drei Kinder (8, 3 und 1).

Wie Jessica Gottschalk, die Schwägerin des Verstorbenen, im Gespräch mit FFH mitteilte, wurden bislang Lebensmittel, Kleidung, Bücher und Windeln gespendet. Zudem sei auch Geld auf dem eigens dafür eingerichteten Spendenkonto bei Paypal (Family_Gottschalk@t-online.de) eingegangen. Im FFH-Gespräch sagte sie: „Wir sind für diese Hilfe sehr dankbar.“

Auto stürzt in den Diemelsee - Rettung gestaltete sich als schwierig

Update von Mittwoch, 12.01.2022, 12.39 Uhr: Den ersten Einsatz im Jahr 2022 für die Feuerwehr Diemelsee gab es in den frühen Morgenstunden am Mittwoch (12.01.2022). Ein mit zwei Personen besetztes Auto war auf Höhe der ehemaligen DLRG Station von der Fahrbahn abgekommen und in den Diemelsee gestürzt.

Ein 35-Jähriger aus Korbach konnte sich selbstständig befreien und rief lautstark um Hilfe. Der Fahrer des Autos, ein 28-Jähriger aus Korbach, wurde unter der Wasseroberfläche im Fahrzeug eingeschlossen. Am steilen Hang der Uferböschung gestaltete sich die Rettung zunächst schwierig.

Auto stürzt in der Nacht in den Diemelsee – Feuerwehr mit 51 Einsatzkräften vor Ort

Zuerst wurde das Fahrzeug gesichert und mittels maschineller Zugeinrichtug ans Ufer gezogen und aufgerichtet. Unterstützt wurde die Arbeit vom Boot auf dem See. Die eingeschlossene Person wurde befreit und vom Boot zum Strandbad Heringhausen gebracht und dort dem Rettungsdienst übergeben. Dieser konnte nur noch den Tod des 28-Jährigen feststellen.

Die Feuerwehr Diemelsee war insgesamt mit 51 Einsatzkräften vor Ort, aufgrund der zunächst unklaren Lage waren die Taucher der Berufsfeuerwehr Kassel ebenfalls mit sieben Einsatzkräften in Heringhausen. Gegen 4.15 Uhr war der Einsatz beendet und alle Einsatzkräfte rückten wieder ein.

Tödlicher Unfall: Auto stürzt in der Nacht in den Diemelsee – Polizei trifft auf Überlebenden

Erstmeldung von Mittwoch, 12.01.2022, 08.47 Uhr: Diemelsee – Am Mittwoch (12.01.202), wurde die Polizei gegen 00.20 Uhr zu einem Unfall am Diemelsee gerufen. Die Streife der Polizeistation in Korbach sei am Unfallort auf einen 35-jährigen Mann aus Korbach getroffen, welcher angab, Beifahrer eines VW-Lupo gewesen zu sein.

Laut Angaben des Mannes fuhr er mit einem 28-Jährigen aus Korbach in dessen Auto auf der Straße von Heringhausen in Richtung Giebringhausen, als der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam und anschließend in den Diemelsee stürzte. Der Beifahrer habe sich laut Angaben der Polizei noch aus dem Fahrzeug befreien können.

Tödlicher Unfall: Auto stürzt in der Nacht in den Diemelsee – Fahrer stirbt

Der 28-jährige Fahrer aus Korbach verstarb in dem Fahrzeug, welches beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr am Unfallort komplett unter Wasser war. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an und werden von der Polizeistation in Korbach geführt. (Luisa Weckesser und Hans Peter Osterhold)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.