Küchenbrand mit starker Rauchentwicklung

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand im Dorfgemeinschaftshaus von Hörle

Feuerwehrleute unter Atemschutz vor dem Dorfgemeinschaftshaus von Hörle.
+
Feuerwehr löscht Wohnungsbrand im Dorfgemeinschaftshaus von Hörle.

Zu einem Wohnungsbrand im Dorfgemeinschaftshaus Hörle mussten die Feuerwehren aus Volkmarsen, Herbsen, Külte und Hörle am Samstag gegen 12:10 Uhr ausrücken.

Volkmarsen-Hörle - Aus dem Dachbereich drang dunkler Rauch, als die ersten Einsatzkräfte eintrafen. Umgehend begaben sich zwei Atemschutztrupps in das Gebäude, um den Brandherd ausfindig zu machen. Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen im Gebäude.

Das Feuer konnte im Bereich der Küche gelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude belüftet und das gesamte Mobiliar aus der Küche geräumt, um alle Glutnester zu löschen. Die betroffenen Bereiche wurden mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Nach etwa anderthalb Stunden war der Einsatz für die Kameradinnen und Kameraden unter Leitung von Stadtbrandinspektor Kai Wiebusch beendet. Die Fahrzeuge wurden gereinigt und bestückt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. (Feuerwehr Volkmarsen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.