1000 Kilometer für Weiße Wiener gefahren

Hörler Kaninchen auch in Tschechien begehrt

weißes Rassekaninchen vor blauem Hintergrund fotografiert
+
Die Häsin Rosalia ist ein Rassekaninchen der Rasse Weiße Wiener aus der Zucht der Familie Woywod.

Hagen und Franz Woywod züchten Rassekaninchen in Hörle und freuen sich, wenn ihre preisgekrönten Tiere auch von anderen Züchtern wertgeschätzt werden, neuerdings sogar in Tschechien.

Volkmarsen-Külte - Die Rassekaninchenzucht habe durch die Absagen nahezu sämtlicher Ausstellungen in der kürzeren Vergangenheit schwer gelitten, bedauern die engagierten Züchter. Zum einen habe in den vorhandenen Zuchten ein stärkerer Inzuchtgrad eingehalten oder, was noch schwerwiegender sei, hätten die Züchter ihr Hobby gänzlich beendet und die Zucht eingestellt.

Die Motivation Rassekaninchenzucht zu betreiben sei ganz unterschiedlich. Manche Züchter genießen den Vergleich bei Wettbewerben und Ausstellungen, andere gehen der Freizeitgestaltung vorwiegend nach, um nach Feierabend durch die Versorgung und Pflege der Tiere eine Abwechslung vom Alltag zu finden.

Rammler der Rasse Weiße Wiener ausgesucht

Die Hörler Züchter Franz und Hagen Woywod vom Kaninchenzuchtverein K36 Volkmarsen zählen sich selbst zur zweiten Gruppe. Umso angenehmer sei der Austausch mit Gleichgesinnten, manchmal sogar länderübergreifend.

Hagen und Franz Woywod züchten Rassekaninchen in Hörle.

So kam es, dass kürzlich internationaler Züchterbesuch in Hörle erwartet wurde. Nach achtmonatiger Voranmeldung wurde ein Rammler der Rasse Weiße Wiener erbeten. Wichtige Informationen wie das Alter des Tieres, Verkaufspreis, Impfstatus oder auch Abstammung und Wurfstärke wurden bereits im Vorhinein ausgetauscht.

Rammler Wigald sollte nicht alleine verreisen

Am bisher schönsten Oktoberwochenende traf der osteuropäische Besuch im kleinsten Volkmarser Ortsteil ein. Die Leidenschaft, die dazu führt, dass sich jemand kurz nach Mitternacht ins Auto setzt und viele hundert Kilometer fährt, um ein Kaninchen zu erhalten, können vermutlich nur andere Züchter nachempfinden.

Junge Kaninchen der Rasse Weiße Wiener aus der Zucht der Familie Woywod.

Mit dieser Leidenschaft und Hingabe wurden die Hörler Kaninchen vorgestellt, analysiert und wertgeschätzt. Und schon bald war klar, dass Wigald, ein Rammler aus dem Mai dieses Jahres mit exzellenter Abstammung und starker Form nicht allein ins fremde Land reisen sollte.

Die schöne Rosalia ist ausgewandert

Nachdem dann auch einige Häsinnen vorgestellt wurden, die sich in prächtiger Ausstellungsreife befanden, sollte unbedingt auch die schöne Rosalia mit nach Osteuropa.

Käufer und Verkäufer waren sich schnell einig und ließen den Blitzbesuch bei Kaffee und Kuchen am Vormittag ausklingen. Schließlich lag noch eine lange Rückreise vor den Züchtern aus Tschechien.  (red/es)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.