Kinderimpfung im Feuerwehrauto

Impfaktion in Volkmarsen: 600 kamen zur Feuerwehr

Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
+
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.

Bei ihrer zweiten großen Impfaktion am Sonntag konnte die Feuerwehrwehr Volkmarsen 600 Impfwilligen unkompliziert zu ihrer Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung verhelfen. Bereits Anfang Dezember konnten sich schon 400 Menschen aus Nordwaldeck ohne großen Verwaltungsaufwand im Feuerwehrhaus ihren Piks abholen.

Die Besonderheit diesmal waren die Kinderimpfungen im Feuerwehrauto, die erstmals angeboten wurden. Selbst aus Meineringhausen und Willingen reisten Eltern an, um ihre Kinder gegen Covid-19 immunisieren zu lassen.

Die Atmosphäre im Einsatzauto der Feuerwehr ließ die Fünf- bis Elfjährigen ihre Angst vor dem Piks vergessen. Und wer mochte, durfte sich auch in der Fahrzeughalle umsehen und über die Arbeit der Jugendfeuerwehr informieren lassen. Insgesamt wurden 50 für Kinder angepasste Impfdosen verabreicht.

Angebot auf den Sonntagnachmittag ausgeweitet

Ursprünglich waren für den Impftermin am Sonntagvormittag 500 Dosen Moderna-Impfstoff eingeplant. Die Termine hierfür waren schnell vergeben. Die Nachfrage nach Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen sowie nach Kinderimpfungen war riesengroß.

Die Frauenärztin Kerstin Todt, die zusammen mit ihrem Team die Impfungen vornahm, hatte am Tag zuvor auch im Paderborner Stadion eine größere Impfaktion geleitet und von dort noch eine größere Charge Impfstoff mitgebracht. Weiterer Nachschub kam aus Salzkotten und vom Landkreis Waldeck-Frankenberg, sodass die Volkmarser Feuerwehr ihr Impfangebot auf den Sonntagnachmittag ausweiten konnten.

Aufruf zur Spontanimpfung

Die WLZ unterstützte das unverhoffte Zusatzangebot auf ihrer Homepage und bei Facebook mit einem Aufruf an alle Impfwilligen, sich spontan im Feuerwehrhaus zu melden.

Wehrführer Torsten Tegethoff und sein Team waren von der Resonanz am Sonntag begeistert. Gut gelaunt wurden die Impfwilligen empfangen, die Vollständigkeit der Formulare überprüft und die Warteschlange vor den Impfärzten organisiert.

Hochmotivierte Einsatzabteilung

Besonders begehrt war nach dem Impfen der digitale Impfnachweis, der noch vor ausgedruckt wurde. Und wem nach dem Piks nach der Stärkung war, der konnte sich vor dem Würstchengrill in die nächste Schlange einreihen.

Die Volkmarser Stützpunktfeuerwehr zählt aktuell 96 aktive Einsatzkräfte, die in den ersten Tagen des neuen Jahres auch schon mehrfach zu Einsätzen ausrücken mussten. (Elmar Schulten)

Impfung im Feuerwehrauto war eine Attraktion

Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Elmar Schulten
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber
Impfszene im Feuerwehrauto: Ein Mädchen mit Maske sitzt einem Sanitäter gegenüber.
Kinderimpfung im Feuerwehrauto: Die elfjährige Zoe aus Meineringhausen erhält vom Notfallsanitäter Arthur Einax in einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Volkmarsen ihre Erstimpfung gegen Covid-19. Die Impfaktion der Feuerwehr Volkmarsen lockte am Sonntagvormittag hunderte Impfwillige ins Feuerwehrhaus. © Elmar Schulten
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus.
Großer Andrang bei der Impfaktion im Volkmarser Feuerwehrhaus. © Markus Sinnhuber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.