Polizei sucht Zeugen

A7: Lkw-Fahrer verursacht Unfall und verliert große Menge Diesel - Dann flüchtet er

Lkw fährt aus.
+
A7 bei Kassel: Ein unbekannter Lkw-Fahrer verlor eine große Menge Diesel auf einer Raststätte. Anschließend ergriff der Unbekannte die Flucht. (Symbolfoto)

Auf einer Raststätte an der A7 bei Kassel hinterließ ein Lkw-Fahrer eine große Menge an Diesel. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise.

  • Auf einer Autobahnraststätte an der A7 nahe Kassel kam es zu einem Unfall.
  • Der Lkw-Fahrer, der den Unfall verursachte, flüchtete und hinterließ ausgelaufenen Diesel-Kraftstoff.
  • Die Polizei bittet Zeugen um weitere Hinweise.

Kassel - Am Montag (07.12.2020) kam es auf einer Raststätte nahe Kassel an der A7 zu einem Unfall mit anschließender Unfallflucht. Der Lkw, der den Unfall verursachte, verlor eine große Menge Diesel und sorgte damit für einen Einsatz der Autobahnmeisterei. Nun hofft die Polizei auf weitere Hinweise zu dem Unbekannten.

Unfall nahe A7: Lkw-Fahrer flüchtet von Raststätte nahe Lohfelden im Kreis Kassel

Nach Angaben der Polizei Kassel trug sich der Unfall auf der Raststätte Kassel-Ost an der A7 nahe Lohfelden zu. Demnach sei einem unbekannten Lkw-Fahrer vermutlich bei einem Wendemanöver der Tank seines Lasters aufgerissen. Obwohl dabei eine erhebliche Menge an Diesel auslief, setzte der Unbekannte seine Fahrt einfach fort und flüchtete von der Unfallstelle.

Da der Diesel großflächig auslief sowie auf weiteren 50 Metern Fahrtstrecke ausgetreten und verteilt worden war, musste die Autobahnmeisterei den Parkplatz der Raststätte anschließend gründlich reinigen.

A7 bei Kassel: Unbekannter Laster prallte wohl gegen geparkten Sattelzug

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Polizei hatte sich der Unfall bei Kassel etwa zwischen 16 und 19 Uhr im Bereich der hintersten Parkreihe des Lkw-Parkplatzes ereignet. Wie die Beamten vermuten, war der unbekannte Lkw gegen den Auflieger eines geparkten Sattelzuges gestoßen. Dabei soll der Tank des Lasters aufgerissen worden sein.

An dem geparkten Sattelzug war jedoch nur im hinteren Bereich ein geringer Schaden von etwa 200 Euro entstanden. Der unbekannte Verursacher flüchtete nach dem Zusammenprall von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden oder die großflächige Verunreinigung des Parkplatzes an der A7 zu kümmern.

Polizei Kassel sucht Zeugen nach Unfall auf Raststätte an der A7

Die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal ermitteln nun wegen Unfallflucht und suchen nach möglichen Zeugen. Personen, die Hinweise auf den Verursacher geben können und entsprechende Beobachtungen nahe der A7 gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter der Telefonnummer 0561 9100 zu melden. (Nail Akkoyun)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.