Service kennt keinen Lockdown

Schütte & Co. HeiSanTech berät, informiert und hilft

Ein gut ausgestattetes Badezimmer.
+
Der elektronische Durchlauferhitzer electronicVED bietet ausgezeichneten Warmwasserkomfort mit besonders hoher Energieeffizienz.

Auch wenn während der Corona-Pandemie viele Sachen verschoben, Pläne geändert und Vorhaben gecancelt werden müssen, gibt es Dinge, die einfach nicht warten können. Gut, wenn man dann einen zuverlässigen Handwerker an der Hand hat.

Die Firma Schütte & Co. HeiSanTech aus Ahnatal ist seit mehr als vier Jahrzehnten ein kompetenter Ansprechpartner für Neubau, Umbau und Renovierung. Ob Bäderbau oder Heizungssanierung, der Einsatz von regenerativen Energien oder eine zuverlässige Trink- und Abwasserinstallation – für die Profis aus Ahnatal sind das ebenso vertraute Themen wie Klimatechnik, Regenwassernutzungsanlagen oder auch Projekte im Bereich der gewerblichen Kältetechnik. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Wartungsdienste für eigene, aber auch für Installationen fremder Anbieter an.

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit, wenn die Heizungen wieder stärker aufgedreht werden, wird dem einen oder anderen deutlich, dass seine Heizungsanlage nicht effizient arbeitet – oder vielleicht gar nicht funktioniert. Dann ist schnelle Hilfe von Nöten. „Selbstverständlich lassen wir Sie auch während des Lockdowns nicht im Kalten stehen“, versichert Holger Schmidt von HeiSanTech. „Unsere Monteure dürfen unter Einhaltung der Hygienevorschriften auch jetzt zu Ihnen ins Haus kommen und tragen zu unserem und Ihrem Schutz eine der vorgeschriebenen Masken. Darum bitten wir auch Sie.“

Unsere Angebote

Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“ © HNA
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“ © HNA
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“ © HNA
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“ © HNA
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“
Unsere Angebote aus „Stark vor Ort“ © HNA

Um die Arbeit der Monteure zu erleichtern – und letzten Endes auch für den Kunden kostengünstiger zu machen – gibt es auf der Homepage des Unternehmens (heisantech.de) die Möglichkeit, eine Kundendienstanfrage zu stellen. Dabei sollte nicht nur das Problem beschrieben, sondern auch das defekte oder zu wartende Gerät aus unterschiedlichen Perspektiven samt Typenschild, beziehungsweise Aufkleber des Herstellers, fotografiert werden. Besonders bequem geht das per Smartphone.

Wer über einen Ersatz oder eine Modernisierung der Heizungsanlage nachdenkt, sollte bald Kontakt mit den Profis aufnehmen. Dann ist bei der nächsten Heizperiode der Wechsel komplett. „Wenn Sie sich für den Einbau einer neuen Heizungsanlage interessieren, ist es jetzt an der Zeit, mit uns einen Termin zu vereinbaren, damit wir die warmen Sommermonate für den Einbau nutzen können“, empfiehlt Holger Schmidt. „Gerne beraten wir Sie ausführlich über verschiedene Lösungen, Angebote sowie Fördermöglichkeiten.“

Das Klimagerät climaVAIR exclusive kann sowohl heizen und entfeuchten als auch kühlen und auf reinen Lüftungsbetrieb umtauschen.

Wir alle erinnern uns noch an die heißen Sommer in den vergangenen Jahren. Die Chance, dass Temperaturen über 30 Grad in den Sommermonaten uns auch in Zukunft schwitzen lassen, sind recht groß. Deshalb sollte man beizeiten ebenfalls an die Installation einer Klimaanlage denken. Bei Tag ermöglicht sie entspanntes Arbeiten im vielleicht gerade eingerichteten Homeoffice, bei Nacht schafft sie die Voraussetzung für einen erholsamen Schlaf in wohltemperierten Räumen.

Gerne gibt das Team von Schütte & Co. HeiSanTech Auskunft zu seinem breit gefächerten Leistungsspektrum und informiert über Fördermöglichkeiten. (zgi)

Sonderseite „Stark vor Ort“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.