Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest

Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
1 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
2 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
3 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
4 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
5 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
6 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
7 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
8 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest
9 von 9
Angst bei Fest: Besucher hingen in 20 Metern Höhe fest

Kaufungen. Es war eine der Attraktionen des Stehenden Festzugs am Wochenende in Kaufungen-Papierfabrik: die Fahrt mit einem Hubsteiger bis in 45 Meter Höhe. Bei strahlendem Sonnenschein bot sich ein herrlicher Rundumblick über Kaufungen. Doch am Sonntagnachmittag gab es plötzlich ein Problem: Gegen 15.35 Uhr blieb die mit Besuchern voll besetzte Hebebühne in etwa 20 Meter Höhe stehen. Die Plattform ließ sich nicht mehr bewegen, über eine halbe Stunde mussten die Gäste laut Gemeindebrandinspektor Mattias Böttger in luftiger Höhe ausharren.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Neujahrsempfang der Stadt Baunatal
600 geladene Gäste feierten mit der Stadt Baunatal unter dem Motto "Sport und Inklusion" den Start ins neue Jahr.
Neujahrsempfang der Stadt Baunatal
Die Lkw-Waage an der A44
Fuldabrück. Wir besichtigen die Lkw-Waage an der A44: Die Bergshäuser Brücke der A44 ist ab 2019 für Fahrzeuge über 3,5 …
Die Lkw-Waage an der A44

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.