Zeitpunkt des Unfalls ungewiss

Baum kracht auf Baumarktzaun – Polizei sucht Lkw

+
Das Foto zeigt die Unfallstelle an der Grifter Straße mit dem umgestürzten Baum.

Ein Lkw-Fahrer hat am vergangenen Wochenende in Baunatal vermutlich einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet.

Die Polizei hat den Lkw-Fahrer im Verdacht, beim Rangieren in der Grifter Straße in Hertingshausen einen Baum angefahren und zum Umstürzen gebracht zu haben. Der Baum beschädigte den Zaun eines dortigen Baumarktes. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 2500 Euro.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall zwischen Freitagabend und Montagmorgen. Die Beamten waren am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr über den umgestürzten Baum informiert worden. Er blockierte den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Radweg in Richtung Edermünde. Das Wurzelwerk war noch im Boden verankert.

Der Baum war oberhalb der Wurzel abgebrochen. Die Beschädigungen am Baum reichten bis auf eine Höhe von etwa vier Metern. Demnach dürfte ein Lkw mutmaßlich beim Zurücksetzen gegen den Baum gestoßen sein. Erst beim Beseitigen des Baumes durch die Feuerwehr wurde bekannt, dass etwa zehn Meter des Zauns eines dortigen Baumarktes ebenfalls beschädigt wurden.

Derzeit ist unklar, wann genau sich der Unfall zutrug. Daher sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher und die genaue Unfallzeit geben können.

Hinweise an die Polizei unter Tel.: 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.