35.000 Euro Schaden

Lkw und Kleintransporter stoßen auf A44 zusammen - Drei Verletzte

+
Vier Fahrzeuge sind auf der A44 zusammengestoßen. Bei dem Unfall zwischen Zierenberg und Kassel wurden drei Personen leicht verletzt.

Vier Fahrzeuge sind am Donnerstag auf der Autobahn 44 zusammengestoßen. Bei dem Unfall zwischen Zierenberg und Kassel-Bad Wilhelmshöhe wurden drei Personen leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, fuhren die vier Fahrzeuge gegen 17.15 Uhr aus Richtung Dortmund kommend in Richtung Kreuz-Kassel West. Als der Verkehr ins Stocken geriet, bremste der vorausfahrende 37-jährige Fahrer aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz seinen Lkw ab. Der nachfolgende 22-jährige tschechische Fahrer konnte seinen Kleintransporter rechtzeitig zum Stehen bringen, wurde dann auf den Sattelauflieger vor ihm aufgeschoben. 

Hinter ihm fuhr ein 46-jähriger polnischer Staatsbürger mit seinem Kleintransporter. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte er vermutlich einen zu geringen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingehalten, sodass er auf den ersten Kleintransporter auffuhr. 

Unfall auf A44: Drei Personen leicht verletzt

Im weiteren Verlauf fuhr dann ein 81-Jähriger mit seinem Kleintransporter, vermutlich ebenfalls auf Grund zu geringen Abstandes, auf den Transporter des 46-Jährigen auf. Der 81-Jährige, der 46-Jährige sowie der 22-Jährige wurden durch den Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in Kasseler Krankenhäuser verbracht. Der vorausfahrende 37-Jährige blieb unverletzt.

Alle vier beteiligten Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Schaden wird auf 35.000 Euro geschätzt. Die beiden in der Mitte fahrenden Kleintransporter der Marke IVECO waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Durch den Unfall kam es zu Verkehrsbehinderungen, da der rechte Fahrstreifen bis ca. 20 Uhr auf Grund von Räumungsarbeiten gesperrt war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.