Fahrer war betrunken - Frau rettete sich mit Sprung

Passantin in Baunatal fast überfahren: Ölspur führte Polizei zu Unfallfahrer

+
Passantin in Baunatal ist fast von einem Betrunkenen überfahren worden: Doch eine Ölspur führte die Polizei letztlich zum Fahrer.

Ein 45-Jähriger ist am frühen Samstagmorgen in Baunatal mit einem Kleinwagen gegen ein Verkehrsschild gefahren. Dabei verlor der Wagen das vordere Kennzeichen und riss sich die Ölwanne auf.

Die Polizei folgte der Ölspur und fand den beschädigten Wagen. Der Fahrer hatte sich zwar zunächst entfernt, konnte später aber im Innenstadtbereich Kassels festgenommen werden.

Passantin rettete sich nur durch Sprung

Wie ein Zeuge gegenüber der Polizei berichtete, sei ihm ein verdächtiges Auto in der Altenritter Straße in Baunatal aufgefallen. Der Fahrer habe mehrfach stark und völlig unnötig gebremst. Unmittelbar vor einer Verkehrsinsel habe er beschleunigt, diese überfahren und sei gegen das darauf stehende Verkehrsschild geprallt. Eine auf der Verkehrsinsel wartende Passantin habe sich nur durch einen Sprung zur Seite retten können.

Über die Kennzeichen gelang es den Ermittlern, den Besitzer des Autos ausfindig zu machen. Dieser teilte den Polizisten mit, dass er seinen Wagen derzeit an den 45-Jährigen verliehen habe. Gegen den Fahrer, der unter Alkoholeinfluss stand, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. 

Fall von Trunkenheit im Verkehr auch in Vellmar

Trunkenheit im Verkehr spielte auch bei einer Polizeimeldung aus Vellmar (Kreis Kassel) eine Rolle. In diesem Fall war es eine Frau, die zur Verkehrssünderin wurde und für Chaos sorgte. Mit 2,6 Promille begang die 48-Jährige Fahrerflucht. Die Polizei nahm die Verfolgung auf und schnappte die Frau schließlich in einem Ortsteil von Espenau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.