18 Absolventen mit Note „sehr gut“

Auslerner bleiben bei VW in Baunatal

Ausbildung bei VW: Anfang September präsentierten sich einige neue Azubis mit ihren Berufsfeldern auf dem Dach des VW-Werkes in Baunatal. Mit dabei (von links) Personalchef Stefan Kreher, Werkleiter Jörg Fenstermann stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Ulrike Jakob und Akademie-Leiter Jens Dembowski.
+
Ausbildung bei VW: Anfang September präsentierten sich einige neue Azubis mit ihren Berufsfeldern auf dem Dach des VW-Werkes in Baunatal. Mit dabei (von links) Personalchef Stefan Kreher, Werkleiter Jörg Fenstermann stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Ulrike Jakob und Akademie-Leiter Jens Dembowski.

Alle 95 Auslerner im VW-Werk Kassel in Baunatal werden in einen festen Job übernommen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Standortes hervor. Noch bis Februar können sich neue Interessenten für den Ausbildungsstart im September 2022 bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft.

Kassel/Baunatal – Vom VW-Werkmanagement in Baunatal sowie der Industrie- und Handelskammer Kassel/Marburg wurden 18 VW-Azubis aus dem jüngsten Jahrgang mit der Note „sehr gut“ belohnt. „Die durch Corona bedingte Situation war für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung“, sagte Werkleiter Jörg Fenstermann laut der Mitteilung. Die Verabschiedungsfeier fand aufgrund der Corona-Pandemie ebenfalls nur digital statt. Die IHK hat insgesamt 243 Azubis aus 46 Berufen mit Bestnote geehrt.

Jens Dembowski, Leiter der VW-Ausbildungsakademie Kassel: „Die 18 Besten sind etwa 20 Prozent von den 95 Auslernern 2021 in Kassel. Jedoch ist das Team auch immer nur so gut wie die Gemeinschaft.“

Die bei VW Ausgezeichneten sind: Darleen Finis (Zerspanungsmechaniker), Katja Günther, Michael Gerald Schäfer, Tobias Brand, Tim Kasten (Industriemechaniker), Nicholas Rasch, Dennis Kurz, Daniel Grothnes, Leonhard Kornhoff, Ahmet Turhal (Elektroniker für Automatisierungstechnik), Maximilia Burkart, Tobias Däschner, Michelle Roßmann, Luca Bonnet (Fachkraft für Lagerlogistik, Erkut Ünlü (Werkzeugmechaniker), Alev Acer (Fachkraft für Lagerlogistik), Filip Matkovic, Lucas Schmeißing (Mechatroniker).

Bewerbungen bei Volkswagen für Ausbildungsberufe und duales Studium sind seit August möglich. Das Unternehmen bildet in 31 technischen und kaufmännischen Berufen aus. Abiturienten stehen zudem 17 duale Studiengänge offen. Die Ausbildung startet Anfang September 2022, das duale Studium zum Wintersemester 2022/23. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 28. Februar.

Informationen, Videos und Ansichten der Trainingszentren zu den Ausbildungsberufen, zum dualen Studium und Tipps zur Online-Bewerbung gibt es im Internet unter: volkswagen-karriere.de

Interessenten können VW auch via Facebook kontaktieren: facebook.com/volkswagen.karriere  (Sven Kühling)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.