Polizei sucht Zeugen

Autodiebe stehlen BMW X5 und Multivan in Kassel und Baunatal

+

Gleich zwei Mal haben Diebe in der Nacht zu Mittwoch zugeschlagen und hochwertige Autos gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen für die Taten. 

Wie die Polizei mitteilt, überwanden die offenbar professionell agierenden Autodiebe auf bislang nicht bekannte Art die Schlösser an den gestohlenen Fahrzeugen. Die eingeleiteten, europaweiten Fahndungen nach dem BMW und dem VW-Multivan verliefen bislang ohne Erfolg.

In der Borkumer Straße im Kasseler Stadtteil Bettenhausen bemerkte die Besitzerin eines weißen BMW X5 gegen 8 Uhr am Mittwochmorgen, dass ihr Auto gestohlen wurde, und erstattete sofort Anzeige. Der Wert des etwa fünf Jahre alten Fahrzeugs mit dem Kennzeichen KS-JJ 969, der über Vollausstattung verfügt, wird von der Polizei auf etwa 30 000 Euro geschätzt. Wie die Besitzerin bei der Polizei mitteilte, lässt sich die Tatzeit insofern eingrenzen, dass ihr Fahrzeug gestern gegen 23 Uhr noch da war.

In Baunatal stahlen vermutlich die gleichen Autodiebe einen knapp 20 Jahre alten, mintgrünen VW-Multivan. Der Wagen mit dem Kennzeichen KS-J 9494 war am Dienstagabend gegen 20 Uhr in der Straße „Geschwister-Scholl-Platz“ in Baunatal abgestellt worden. Als der Besitzer am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr den Diebstahl bemerkte und die Polizei alarmierte, fehlte von den Tätern bereits jede Spur. Der Zeitwert des VW wird auf etwa 12 500 Euro beziffert.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel.: 05 61/91 00 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.