1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Kassel
  4. Baunatal

Baunataler Post stellt vor Weihnachten bis zu 3000 Pakete am Tag zu

Erstellt:

Von: Hanna Maiterth

Kommentare

Mehrere Ladungen kommen täglich in der Stettiner Straße in Baunatal an. „Weihnachten steht vor der Tür. Das merken wir“, sagt Standortleiterin Dana Lorenz.

Baunatal – Während es draußen noch stockdunkel ist, herrscht im Verteilzentrum der Deutschen Post in Baunatal schon Höchstbetrieb. Es ist Dienstag, 7.30 Uhr. In der großen Halle an der Stettiner Straße werden Briefe, Pakete und Päckchen sortiert.

„Weihnachten steht vor der Tür. Das merken wir“, sagt Standortleiterin Dana Lorenz. Dazu kommt die Post, die am Montag aufgrund der Witterungsverhältnisse liegen geblieben ist. „Die Hauptstraßen waren zwar frei, aber die Nebenstraßen waren komplett vereist“, erklärt die 44-Jährige.

In 25 Bezirke ist das Stadtgebiet Baunatal aufgeteilt. Sie werden von den Post- und Paketzustellern an sechs Tagen pro Woche angefahren. In regulären Zeiten, erklärt Lorenz, gehen allein bei Päckchen und Paketen gut 2000 Sendungen jeden Tag durch die Hände der Mitarbeitenden. „In der Vorweihnachtszeit sind es sogar 2500 bis 3000“, sagt die 44-Jährige. Dienstag und Mittwoch sind die stärksten Tage.

Dana Lorenz ist Standortleiterin. Sie kümmert sich nicht nur ums Organisatorische, sondern trägt auch regelmäßig Post und Pakete aus.
Dana Lorenz ist Standortleiterin. Sie kümmert sich nicht nur ums Organisatorische, sondern trägt auch regelmäßig Post und Pakete aus. © Maiterth, Hanna

Post in Baunatal: 1000 Briefkästen am Tag

Mehrere Ladungen kommen täglich in der Stettiner Straße an. Der größte Teil aus dem Sortierzentrum in Staufenberg. „Bis kurz nach acht Uhr ist aber alles da“, sagt Dana Lorenz. Diejenigen, die Pakete und Briefe verteilen, steuern 500 bis 600 Haushalte an. Jene, die nur Briefe zustellen, kurven mit Lastenrädern durch die Straßen und fahren mindestens 1000 Briefkästen zum Teil sogar 1200 ab. Die Pakete und Päckchen in den Gegenden werden dann wiederum separat zugestellt. Doch bevor in der Stettiner Straße die verschiedenen Gefährte beladen werden können, müssen die Sendungen erstmal auseinanderklamüsert werden.

Agnes Schneider-Herbach (58) und Tatjana Altmann (33) sortieren gerade eine Ladung Briefe nach Bezirk. Erst im Anschluss werden sie dann von den einzelnen Mitarbeitern nach Straße und Hausnummer geordnet. Schneider-Herbach ist seit fast 40 Jahren bei der Post, Altmann seit zehn. Jetzt käme weniger Werbepost, dafür mehr Weihnachtsbriefe, erzählen sie. „Viele basteln sie sogar selbst“, sagt die 58-Jährige, die noch zu den letzten Beamten bei der Deutschen Post zählt.

Im Hof steht indes Viktor Losew an seinem Dienstwagen und lädt die Pakete ein. „185 sind es laut Plan. Dazu kommen noch Briefe“, erzählt der 62-Jährige, der seit 25 Jahren bei der Deutschen Post arbeitet. Vor gut einer Woche hatte er sein Jubiläum. „In der Weihnachtszeit lade ich täglich mindestens 100 Pakete ein.“ Er schätzt, dass bestimmt 85 Prozent davon Geschenke sind. Es sei in jedem Fall ein Knochenjob bestätigt er, während er ein schweres Paket in das Auto hievt.

Überstunden bei der Post in Baunatal in der Vorweihnachtszeit

Dass es am Dienstag so viele Pakete sind, sei dem Blitzeis geschuldet, sagt Lorenz. Viele Mitarbeiter hatten es erst gar nicht bis in die Stettiner Straße geschafft. Mit fünf Leuten sei man schließlich rausgefahren. Doch viel Sinn habe es bei den vereisten Straßen auch nicht gemacht. „Da hoffen wir auf das Verständnis der Kunden“, sagt die 44-Jährige. Brechen sich die Post- und Paketzusteller die Beine, fielen sie länger aus.

Inzwischen ist es kurz nach acht. Ab neun Uhr werden die Ersten losziehen, sagt Lorenz. Regulär wird bis 16 Uhr gearbeitet. Heute, so sind sich die Post- und Paketzusteller einig, werden sie aber sicherlich länger unterwegs sein. (Hanna Maiterth)

Wer jetzt noch ein Paket versenden will, das an Weihnachten ankommen soll, hat nicht mehr viel Zeit. Die Zusteller wie DHL, Hermes oder DPD sind schwer beschäftigt, eine Woche vor Heiligabend. So kommt Ihre Post dennoch noch vor Weihnachten an.

Auch interessant

Kommentare