Mehrere Geschäfte in der City betroffen

Täter werfen Scheiben in der Baunataler Innenstadt ein

+
Mit brachialer Gewalt: Durch das Einschlagen von Scheiben versuchten die Täter ins Innere auch dieser Pizzeria in der Baunataler Innenstadt zu gelangen.

Gleich an mehreren Geschäften in der Baunataler Innenstadt schlugen unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag Scheiben ein. 

  • Vandalismus in Baunatal
  • Unbekannte haben Schaufenster eingeschlagen
  • Mehrere Kaufleute in der Innenstadt betroffen

Baunatal - Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz versuchten die Täter anschließend offenbar in die Geschäfte einzudringen. Das gelang aber nur in einem Fall, als sie zusätzlich die Tür zu einem Grill aufhebelten. In den Räumen erbeuteten sie laut Polizei lediglich einen kleineren Geldbetrag.

Die Tatzeit liegt nach ersten Ermittlungen zwischen Mitternacht und 7.50 Uhr am Sonntag. Die Unbekannten hatten zunächst am Marktplatz versucht, mit einem Blumenkübel die Scheibe des Grills und mit einem Mülleimer die Scheibe einer Bäckerei einzuwerfen, ohne das Glas aber letztlich dadurch beschädigt zu haben. Bei einem Geschäft für E-Zigaretten und einer Pizzeria hatten sie etwas mehr Erfolg, schafften es Löcher in die Scheiben zu schlagen oder zu werfen, gelangten aber dennoch nicht ins Innere.

In welche Richtung die Täter flüchteten, ist nicht bekannt. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen unter: 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.