Keine Insassen vor Ort

Brand bei Großenritte: Auto fängt nach Unfall Feuer

Zwei Feuerwehrleute richten einen Wasserschlauch auf ein brennendes Autowrack.
+
Einsatzkräfte der Feuerwehr Baunatal löschen den Autobrand zwischen Großenritte und Ermetheis.

Bei Großenritte hat Kleinwagen in der Nacht zu Samstag durch einen Unfall Feuer gefangen. Von dem oder den Insassen fehlte jede Spur.

Laut Baunataler Feuerwehr kam das Fahrzeug auf der Landstraße zwischen Baunatal-Großenritte und Niedenstein-Ermetheis von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach liegen. Der Unfall wurde der Feuerwehr gegen 3 Uhr gemeldet. Als die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens ankamen, stand das Auto in Brand. Insassen waren laut Feuerwehrsprecher Sebastian Milas nicht da.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.