Quarantänefälle bei Baufirma verzögert Arbeiten

Brücke zwischen Kassel und Baunatal wird wegen Corona später fertig

Hier wird weiter gebaut: Die Verbindung zwischen VW-Werk und Baunsberg kann laut Hessen Mobil in diesem Jahr nicht fertiggestellt werden. Das Foto zeigt Brückenarbeiten im November.
+
Hier wird weiter gebaut: Die Verbindung zwischen VW-Werk und Baunsberg kann laut Hessen Mobil in diesem Jahr nicht fertiggestellt werden.

Eigentlich war geplant, die Rad- und Fußwegbrücke zwischen Kassel und Baunatal in Altenbauna bis zum Jahresende fertigzustellen. Laut Hessen-Mobil-Sprecher Marco Lingemann stocken die Arbeiten aber auf der Verbindung zwischen VW-Werk und Baunsberg.

Baunatal/Kassel - Er rechne mit dem Abschluss des Brückenbaues frühestens Ende Februar. „Bedingt durch einige Quarantäne-Fälle steht der Baufirma über einen längeren Zeitraum nicht ausreichend Fachpersonal zur Verfügung“, erläutert der Sprecher. Dadurch verzögerten sich die Betonarbeiten für die Rampe. Dies habe zur Folge, dass sich auch davon abhängige nachfolgende Arbeiten verschieben.

Besonders die Fertigstellung der Betonkonstruktion, einer etwa 100 Meter langen Rampe aus Richtung VW-Werk, könnte aktuell nicht fortgesetzt werden, erläutert Lingemann weiter. „Außerdem ist noch die Böschung zu machen.“

Die Rampe mit einer Steigung von nur sechs Grad soll auch Rollifahrern den Überweg ermöglichen. Außerdem gilt das neue Bauwerk als Lückenschluss der künftigen Radautobahn zwischen Kassel und Baunatal.

Die Kosten betragen laut Hessen Mobil 2 Millionen Euro. Der Anteil der Stadt Baunatal liege bei 227 000 Euro. Dieser verringere sich nochmals um rund 136 200 Euro durch einen Zuschuss des Landes Hessen aus der Verkehrsinfrastrukturförderung, erläuterte Lingemann kürzlich.

Bis zum endgültigen Abschluss der Arbeiten bleibe die eingeschränkte Verkehrsführung auf der unter der Brücke verlaufenden Landesstraße bestehen, so Hessen Mobil. „Die Linke Spur der Fahrbahn aus Richtung Kassel ist gesperrt. Für beide Fahrtrichtungen gilt Tempo 50.“  sok

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.