Fragerunde am 27. Oktober

Bürgermeisterwahl in Baunatal: Kandidaten stellen sich beim HNA-Lesertreff

Manuela Strube, Sebastian Stüssel, Henry Richter und Manfred Werner
+
Die Kandidaten (von links) Manuela Strube (SPD), Sebastian Stüssel (CDU), Henry Richter (unterstützt von Grünen und FDP) und Manfred Werner (parteilos).

Vor der Bürgermeisterwahl im November wird es in Baunatal einen Lesertreff geben. Wegen Corona sind die Plätze begrenzt. Hier können Sie sich anmelden.

Baunatal – Wie geht es mit dem Sportbad in Baunatal weiter? Wie kommen die Sanierungen von Kulturhalle und Riegel-Halle voran? Wie steht es um den Ausbau von Radwegen in Baunatal – auch in den kleineren Stadtteilen? Das sind nur einige Fragen, die beim HNA-Lesertreff zur Bürgermeisterwahl sicher eine Rolle spielen werden. Die HNA lädt dazu für Mittwoch, 27. Oktober, in die Stadthalle Baunatal ein. Beginn ist um 19 Uhr.

Die Baunataler werden dann am Sonntag, 7. Novmber, in die Wahllokale gerufen. Dann geht es darum, eine neue Chefin, einen neuen Chef an die Spitze des Rathauses zu wählen. Eine mögliche Stichwahl ist für Sonntag, 28. November, vorgesehen. Notwendig geworden ist die Wahl überhaupt, weil die amtierende Bürgermeisterin Silke Engler (SPD) nach drei Jahren im Amt im vergangenen September als Vizelandrätin ins Kreishaus nach Kassel gewechselt ist.

Vier Kandidaten haben sich für das Rennen um das Bürgermeisteramt in der größten Stadt des Landkreises beworben. Das sind: Manuela Strube (SPD), Sebastian Stüssel (CDU), Henry Richter (parteilos, wird von Grünen und FDP unterstützt) sowie Manfred Werner (parteilos).

An dem Abend in der Stadthalle sind aber vor allem Sie, liebe Leserinnen und Leser, gefordert. Sie können die Kandidaten mit Fragen rund um das Stadtgeschehen löchern. Sie können alle Themen – von der Entwicklung bei VW bis zum Fischsterben in der Bauna – anschneiden. Die Bewerber um das Bürgermeisteramt stehen Rede und Antwort. Moderiert wird die Veranstaltung von den HNA-Redakteuren Alia Shuhaiber und Sven Kühling.

In der Stadthalle stehen insgesamt 250 Plätze zur Verfügung. Die Veranstaltung findet aufgrund der Corona-Pandemie nach den 3 G-Regeln statt.

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie bitten wir dennoch um eine vorherige Anmeldung bis 24. Oktober. Nach Anmeldeschluss verschicken wir eine Email an alle angemeldeten Leser:

Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.