Raser

Fahranfänger rast mit 162 km/h durch Baustelle auf A 49

Blaulicht Polizei
+
Zivilstreife stoppt Raser auf A 49. (Symbolbild)

Ins Visier einer Zivilstreife der Autobahnpolizei geriet am 6. Dezember gegen 1 Uhr ein 19-Jähriger Raser auf der A 49.

Baunatal – Ins Visier einer Zivilstreife der Baunataler Autobahnpolizei geriet am Montag, 6. Dezember, gegen 1 Uhr ein 19-Jähriger Autofahrer auf der A 49. Das Fahrzeug der Beamten verfügte über einen Geschwindigkeitsmesser.

Der Mann aus Hannover hatte, so die Polizei, erst vor einem halben Jahr den Führerschein erworben. Am Westkreuz Kassel wurde die Zivilstreife auf den in Richtung Marburg fahrenden VW Golf aufmerksam, da er jegliche Geschwindigkeitsbeschränkungen ignorierte.

Fahranfänger ignoriert Geschwindigkeitsbeschränkungen auf A 49

Laut Polizei fuhr er auf der A 49 mit seinem VW Golf in Richtung Marburg. Dabei war der Mann zunächst mit 142 bis 167 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 100 km/h deutlich zu schnell unterwegs. In die Baustelle bei Baunatal fuhr der Mann 162 km/h statt der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Die Polizisten stoppten ihn.

Dem Fahranfänger drohen laut Polizei nicht nur 700 Euro Geldbuße, zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot, sondern auch ein Aufbauseminar, die Verlängerung der Probezeit und der Verlust seines Führerscheins. (Christina Zapf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.