Meisterschaften ab Dienstag

Mitten im Sommer: Hessen kürt den Schneepflug-Champion

+
Winter im Sommer: Unser Bild zeigt einen Schneepflug bei den ersten landesweiten Meisterschaften von Hessen Mobil vor zwei Jahren.

Klingt wie ein Scherz, ist aber keiner: Am Dienstag finden ab 10 Uhr in Baunatal die zweiten Hessischen Schneepflugmeisterschaften statt.

Also am 18. Juni. Im Sommer. Tatsächlich hat der Termin aber einen ernsten Hintergrund.

Denn Winterdienst funktioniert nur gut, wenn Mensch und Maschine perfekt eingespielt sind, heißt es in einer Ankündigung des Veranstalters Hessen Mobil. Ein rund 23 Tonnen schweres und bis zu vier Meter breites Winterdienstfahrzeug auf Bundesautobahnen und schmalen Kreisstraßen zu beherrschen, erfordere großes Können – auch ohne Schnee. Deshalb werden die Mitarbeiter von Hessen Mobil regelmäßig für den Winterdienst trainiert.

Um ihre Fähigkeiten weiter zu verbessern, an ihrer Präzision zu feilen und sich im Wettkampf zu messen, finden in diesem Jahr wieder Landesmeisterschaften im Schneepflugfahren statt.

Hessen Mobil lädt alle Interessierten herzlich ein, dem XXL-Rangieren am Dienstag, 18. Juni, 10 Uhr, auf dem Parkplatz vor dem Parkstadion in Baunatal beizuwohnen. Der Eintritt ist frei. Insgesamt 15 Teams aus verschiedenen Kommunen und von Hessen Mobil kämpfen in zwei Durchgängen um die Siegertrophäen. Die Teilnehmer müssen einen Parcours mit einem Winterdienstfahrzeug mit angebautem Schneepflug möglichst schnell befahren und dabei ihr fahrerisches Können bei der Erfüllung verschiedener Aufgaben unter Beweis stellen. Dazu gehören zum Beispiel eine Slalomfahrt um Leitkegel (vorwärts und rückwärts), die Fahrt über eine Rampe mit Verschieben von Pyramidenteilen, das Verschieben eines Reifenstapels, die Fahrt durch eine Engstelle ähnlich einer Rettungsgasse sowie das Rückwärtsfahren an ein Hindernis.

Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften am 7. September auf dem Festplatz in Gudensberg im Schwalm-Eder-Kreis, um dort die Teilnahme an den Europa- und Weltmeisterschaften auszukämpfen.

Weiterhin gibt es am Dienstag in Baunatal für interessierte Schülerinnen und Schüler einen Ausbildungsstand mit Informationen über die verschiedenen Berufe bei Hessen Mobil, wie etwa Straßenwärter, Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik, Duales Studium Bauingenieurwesen, Fachinformatiker für Systemintegration, Baustoffprüfer oder Verwaltungsfachangestellte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.