1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Kassel
  4. Baunatal

HNA-Wiesn feiert Geburtstag: Fünfte Auflage an Baunataler Knallhütte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Kühling

Kommentare

Es ist soweit: Reiner Irrsinn ist bei der fünften Auflage der HNA Wiesn dabei. Er präsentiert seine Show traditionell am Freitag.
Es ist soweit: Reiner Irrsinn ist bei der fünften Auflage der HNA Wiesn dabei. Er präsentiert seine Show traditionell am Freitag. © Sven Kühling

Seit zwei Jahren wartet die Region auf die fünfte Auflage der HNA-Wiesn an der Knallhütte. Jetzt – nach zwei Corona-Verschiebungen – ist es soweit.

Kassel/Baunatal – Vom 22. bis 24. September wird im großen Festzelt an der Knallhütte gefeiert. Bis zu 6000 Menschen kamen in Lederhosen und Dirndl jeweils zu den ersten vier Veranstaltungen an die Hütt-Brauerei. 2700 Plätze stehen an allen drei Abenden auch diesmal zur Verfügung.

Für alle drei Veranstaltungen, so Kathrin Grund vom HNA-Marketing, gebe es noch Karten. „Wir öffnen sogar noch eine Abendkasse.“ Am Donnerstag gibt es da beispielsweise auch noch das neue Drei-Tages-Ticket für 62 Euro (Abo-Bonus-Card 57 Euro).

Es ist soweit: Reiner Irrsinn ist bei der fünften Auflage der HNA Wiesn dabei. Er präsentiert seine Show traditionell am Freitag. Archivfoto: Sven Kühling
Es wird wieder an der Knallhütte gefeiert © HNA

Den Auftakt der HNA-Wiesn macht am Donnerstag, 22. September, die Wiesn-Party. Schlagersänger Peter Wackel sowie Almklausi und das Chaos-Team wollen für Stimmung am ersten Abend sorgen. Einlass ist an allen Abenden ab 17 Uhr, ab 18 Uhr können Besucher ins Zelt. Karten für den Donnerstag kosten 18 Euro.

Am Freitag, 23. September, reißt traditionell Reiner Irrsinn die Knallhütte ab. Die Show des Friseurs aus dem Schwalm-Eder-Kreis sorgt immer wieder für ein ausverkauftes Haus. Das Ticket kostet für diesen Abend 23 Euro (Abo-Bonus-Card 21 Euro).

Am Samstag, 24. September, stehen dann die Grumis auf der Bühne. Die Party-Band ist vor allem bekannt vom Canstatter Wasen. Ticket gibt’s für 23 Euro (Abo-Bonus-Card 21 Euro).

Das Essen für die HNA-Wiesn kommt wieder vom Caterer Zuspann aus Hünfeld, Festwirtin ist Monika Sommer. Das Festbier liefert – wie sollte es anders sein – die benachbarte Hütt-Brauerei. Parkplätze stehen ausreichend am VW-Werk zur Verfügung, die Anfahrt von der Autobahn 49, Abfahrt VW-Werk/Knallhütte, ist ausgeschildert. Der Fußweg von den Parkplätzen bis zum Zelt beträgt etwa einen Kilometer.

Auf den Linien 50, 63, 64 und 67 fahren Busse bis zur Haltestelle Knallhütte bei Baunatal-Rengershausen. Am Donnerstag endet die Veranstasltung um 23 Uhr, Freitag und Samstag gegen Mitternacht. Kathrin Grund hat nur einen Wunsch für die fünfte Auflage: „Auf jeden Fall in Dirndl und Lederhosen kommen.“

Übrigens: Firmen können sich kurzfristig noch VIP-Tische im Zelt für Freitag und Samstag reservieren. Anfragen gehen per E-Mail an wiesn@hna.de. (Sven Kühling)

Auch interessant

Kommentare