Bald neuer Pächter für Traditionsgasthaus?

Hoffnung für Knallhütte Rengershausen: Der Biergarten öffnet am Freitag wieder

Viele Menschen sitzen mit Sonnenbrillen und Biergläsern an Festzeltgarnituren im Freien.
+
Gute Stimmung beim Brauereifest: Noch 2019 tummelten sich viele Wanderer, Radler und Besucher, die die mit Bus oder Auto zur Knallhütte kamen, auf dem riesigen Festplatz an der Knallhütte. 2020 war die Großveranstaltung wegen Corona abgesagt worden. Auch der Biergarten am Brauhaus schloss. (Archivfoto)

Das Traditionsgasthaus Knallhütte bei Rengershausen gilt als eines der Opfer von Corona. Jetzt gibt es Hoffnung, dass der Biergarten und dann das Gasthaus wieder die Türen öffnen.

Baunatal – Das Traditionsgasthaus Knallhütte bei Rengershausen gilt als eines der Opfer der Corona-Pandemie. 2020 musste das Brauhaus aufgrund von finanziellen Problemen schließen – 38 Mitarbeitern wurde gekündigt.

Doch jetzt gibt es Hoffnung, dass der Biergarten und dann auch das Gasthaus wieder die Türen für Gäste öffnen. Das sagt jedenfalls Geschäftsführer und Hütt-Brauereichef Frank Bettenhäuser auf Anfrage. Die benachbarte Hütt-Brauerei selbst war von den Turbulenzen nicht betroffen.

Der Biergarten am Brauhaus, so Bettenhäuser, werde bereits ab Freitag, 11. Juni, wieder öffnen. Betrieben wird er, wie noch punktuell im vergangenen Jahr, von einem Festwirt, der Firma Zelte Siebert aus Melsungen. Freitags und samstags sei die Anlage über den Sommer immer geöffnet.

Auch für das Gasthaus selbst könnte sich laut Bettenhäuser schon bald eine Lösung ergeben. „Es gibt einen Interessenten. Das ist ein guter Mann“, sagt Bettenhäuser mit Zuversicht in der Stimme.

Dorothea-Viehmann-Wandertag musste erneut ausfallen

Wann das 2020 geschlossene Traditionsgasthaus endgültig wieder öffnen könnte, steht noch nicht fest. „Es laufen die Gespräche“, sagt der Geschäftsführer. Auf jeden Fall soll der neue Pächter der Gaststätte dann später auch den Biergarten wieder mitbewirtschaften.

Zum Feiertag Fronleichnam in der vergangenen Woche wurden viele Menschen in der Region zudem an einen festen Termin erinnert, der über viele Jahre untrennbar mit der Knallhütte verbunden war: das Brauereifest mit dem angeschlossenen Dorothea-Viehmann Wandertag.

Wegen der Pandemie fiel auch diese Veranstaltung, zu der fast immer mehrere tausend Gäste aus dem gesamten Umland nach Rengershausen strömten, aus. „Das war für mich ungewöhnlich“, sagt auch Brauereichef Bettenhäuser zu Fronleichnam ohne Fest. „Jetzt ist das Fest schon das zweite Mal nacheinander ausgefallen. Das habe ich seit meiner Jugend nicht erlebt.“

Tourismus kommt auch aus der Stadt Kassel

Die Knallhütte ist eng mit der Geschichte der Märchen-Brüder Grimm verbunden. Das Brauhaus gilt als Wiege zahlreicher Märchen der Grimms. Märchenzuträgerin Dorothea Viehmann wurde 1755 auf der Knallhütte geboren und lebte dann 32 Jahre dort. Eine steinerne Statue der Viehmännin begrüßt die Gäste heute passend dazu am Eingang des Biergartens.

Geschäftsführer Frank Bettenhäuser ist positiv gestimmt, dass sich das Geschäft an der Knallhütte wieder entwickelt. Es seien jetzt viele kleine Dinge zu beachten, sagt er. Schließlich müsse man das geeignete Personal wieder finden.

Ganz aktuell gebe es sogar einen Tourismus aus der Stadt Kassel ins Umland, weil dort die Lockerungen schon weiter fortgeschritten seien. „Im Landkreis kommt man in die Biergärten schon ohne Test.“

Öffnungszeiten Biergarten: Freitags und samstags ab 17 Uhr (nur bei Trockenheit und mindestens 16 Grad). (Sven Kühling)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.