Automatikgetriebe für China

VW nimmt nach Ostern weitere Teile der Produktion auf

Baunatal Volkswagen VW-Werk Kassel in Baunatal Corona Parkplatz leer nach Schließung des Werkes Foto: Kühling
+
Produktion wird langsam hochgefahren: Nach Ostern sollen 300 Mitarbeiter im VW-Werk die Arbeit aufnehmen. 

Baunatal – Nach Ostern werden 300 Mitarbeiter im VW-Werk in Baunatal wieder produzieren, teilt Werksprecher Heiko Hillwig auf HNA-Anfrage mit.

Kassel - Insgesamt sollen ab Dienstag 1700 Mitarbeiter an den Standorten Braunschweig, Kassel und Salzgitter sowie Chemnitz und Hannover die Arbeit aufnehmen, um die Versorgung der chinesischen Werke abzusichern. „Am Standort Baunatal sollen Automatikgetriebe produziert werden“, sagt Hillwig.

Damit die Mitarbeiter trotz der Corona-Pandemie arbeiten können, haben Unternehmensleitung und Gesamtbetriebsrat in einer Betriebsvereinbarung Regeln zum Schutz der Beschäftigten festgeschrieben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Darüber hinaus ruhe die Produktion sowohl in den übrigen Bereichen der Komponente als auch in den fahrzeugbauenden Werken. Weitere Konkretisierungen seien nach Ostern zu erwarten. Ziel der neuen Betriebsvereinbarung sei, frühzeitig Corona-Schutzmaßnahmen zu treffen, um Infektionen zu vermeiden. Abläufe in der Produktion würden optimiert, zudem würden in allen Bereichen konsequente Mindestabstände und erhöhte Hygienestandards gelten. Wo Abstände von 1,5 Meter nicht möglich sind, erhalten Mitarbeiter Schutzausrüstung.

Von Alia Diana Schuhaiber

Erneut hat sich in Stadt und Kreis Kassel die Zahl der bestätigten Corona-Fälle erhöht. Alle Informationen in unserem News-Ticker. 

Corona in der Region Kassel: Nach der Corona-Pause wird die Produktion bei VW in Baunatal wieder hochgefahren. Auch hier im Werk müssen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

Trotz Corona und geringer Nachfrage, wird im VW-Werk Kassel in Baunatal der Hochlauf nach der Pause ungehindert fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.