Deutsche Meisterschaften: TSV-Trio verpasst Medaillenränge

Krug holt Silber

Auf dem vierten Rang: das Frauen-Trio des TSV Obervorschütz mit (von links) Vera Siebert-Kilian, Andrea Beranek und Nicole Henne-Fischer. Foto: Schattner

Baunatal. Dicht dran am großen Erfolg war Carmen Krug (SSC Vellmar) bei der Deutschen Senioren-Wurf-Mehrkampf-Meisterschaft der Leichtathleten im Parkstadion in Baunatal.

Nach drei von fünf Übungen führte die 1,81 m große Athletin aus Zella die Wertung der W 45 an und gab erst in den beiden letzten Disziplinen die Führung an Ellen Weller (Mannheim, 3459 P.) ab.

Unter dem Strich blieb die deutsche Vize-Meisterschaft mit einer Verbesserung des nordhessischen Rekords auf 3404 Punkte. 38,80 m im Hammerwerfen (4 kg) sowie 11,61 m im Gewichtwerfen (9,08 kg) waren die besten Leistungen des Tages. 10,25 m im Kugelstoßen (4 kg) sowie 31,71 m im Diskuswerfen (1 kg) wurden lediglich von einer Athletin übertroffen.

Stark präsentierte sich Basilius Balschalarski (TuSpo Borken) im Fünfkampf der M 65. Der leichtgewichtige Alterssportler aus Melsungen trat gegen 100 Kilogramm schwere Athleten an und erkämpfte unter 15 Mitstreitern mit 3472 Punkten den vierten Platz. Mit 39,77 m im Diskuswerfen (1 kg) kam der 68-Jährige bis auf einen Zentimeter an seine Bestleistung von Spangenberg heran. 38,00 m im Speerwerfen (600 g) sowie 12,01 m im Gewichtwerfen (9,08 kg) ergaben weiterhin hohe Wertungen.

Bei der ebenfalls im Parkstadion ausgetragenen Deutschen Senioren-Langstaffel-Meisterschaft erkämpfte das Trio des TSV Obervorschütz über 3 x 800 Meter der W 35 den vierten Rang. Nach guter Vorarbeit von Andrea Beranek und Nicole Henne-Fischer verlor Vera Siebert-Kilian trotz großen Einsatzes den Zielsprint um die Medaillen gegen Alexandra Bartels (Burgdorf) knapp. Da war der neue Kreis-Rekord von 8:21,13 Minuten lediglich ein schwacher Trost. Schwerer hatten es die Männer über 3 x 1000 Meter der M 40 und liefen mit Michael Imming, Holger Gumbel und Olaf Misch in 9:37,58 Minuten an die fünfte Position. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.