In zehn Wochen fit für die Staffel

Marathon-Stützpunkt Baunatal bereitet auch Neulinge für Lauf in Kassel vor

+
Bunt gemischt: Beim Kassel-Marathon sind Sportler aller Altersgruppen vertreten, wie hier beim Start zum Halbmarathon 2017.

Fit nach zehn Wochen für eine Stunde laufen am Stück beim Kassel-Marathon. Das jedenfalls versprechen die Organisatoren des Marathon-Stützpunktes Baunatal auch allen Einsteigern.

Ab 3. Juni wird mit acht erfahrenen Trainern vom KSV Baunatal gelaufen. Unter dem Motto „Sei mit dabei“ sollen die Sportler schließlich beim Kassel-Marathon vom 13. bis 15. September starten, zumindest in der Staffel (etwa zehn Kilometer pro Läufer), oder beim Halb-Marathon (21,1 Kilometer) oder sogar beim Marathon (42,2 Kilometer).

„Es geht darum, dass die Leute Spaß haben“, sagt „Mister Marathon“ Winfried Aufenanger, der das Großereignis in Kassel seit 13 Jahren organisiert. „Es geht nicht um den Weltrekord.“ Von den rund 10.000 Teilnehmern des Kassel-Marathons seien maximal 30 an Höchstleistungen orientiert. Es handele sich um eine Breitensportveranstaltung. „Wir bewegen die Region.“

Laden ein zum Marathon-Stützpunkt in Baunatal: Leiter Stefan Itter (links) vom KSV Baunatal und Marathon-Organisator Winfried Aufenanger.

Der Stützpunkt in Baunatal sei der größte in der Region, betonen Aufenanger und Stützpunktleiter Stefan Itter vom KSV Baunatal. Mit ihrem Trainingsangebot wollen die Initiatoren vor allem Neulinge für den Laufsport begeistern. Etwa 30 Prozent der Stützpunkt-Teilnehmer, so berichtet Aufenanger aus Erfahrung, seien in der Regel völlige Neulinge. Nach nur zehn Wochen seien die Frauen und Männer bereits in der Lage, eine Stunde zu laufen.

Sport für Jedermann – diesen Aspekt wollen die Macher noch mit einem weiteren Trainingsangebot ausbauen. Erstmalig gibt es eine spezielle Trainingsbegleitung für Walker. „Wir bauen zunehmend auf Walking“, betont Aufenanger. Interessierte können einfach zur Auftaktveranstaltung dazukommen. „Alle sind willkommen.“ Für die Walker werden beim Marathon eine Acht-Kilometer-Distanz sowie der Start auf der Halb-Marathon-Strecke angeboten.

Aufenanger wirbt weiter mit dem Satz „Leichtathletik macht Spaß“. Das Laufen biete zudem einen guten Ausgleich zum Berufsleben.

Service

Der Auftakt zum Marathon-Stützpunkt Baunatal findet am Montag, 3. Juni, ab 19 Uhr im VIP-Raum des Baunataler Parkstadions statt. Die Trainingszeiten sind dienstags von 17.30 bis 19 Uhr mit Treffpunkt am Parkstadion sowie sonntags (lockerer Lauftreff) von 9 bis 10.30 Uhr mit Treffpunkt an der KSV Sportwelt, Altenritter Straße. Ein begleitendes Hallentraining findet statt freitags von 18 bis 19 Uhr in der Rundsporthalle. Infos: Stefan Itter, Tel 0160/8533419, E-Mail: itter@icloud.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.