Einrichtung mindestens bis Ende der Woche geschlossen

48 Kinder krank: Norovirus legt Kita in Baunatal lahm

+
Bleibt bis mindestens Ende der Woche geschlossen: Die Kita Bornhagen in Baunatal. 48 Kinder und auch einige Erzieher haben sich hier mit dem Norovirus infiziert. 

48 Kinder sind in der Baunataler Kita Bornhagen mit dem Norovirus infiziert und erkrankt. Neben den Kindern seien auch einige Erzieher von der Virusinfektion betroffen.

Das teilte Stadtsprecherin Susanne Bräutigam am Dienstag mit. Die Einrichtung am Bornhagen 3 in Altenbauna bleibe für die gesamte Woche geschlossen.

Heute und morgen soll die Kita durch Experten des Gesundheitsamtes desinfiziert werden. „Das muss zwei Tage wirken“, sagt Bräutigam. Das Baunataler Rathaus empfiehlt allen bisher nicht erkrankten Kindern und den Eltern, sich ebenfalls vom Arzt auf das Norovirus untersuchen zu lassen. Die Stadt hoffe darauf, den Kindergarten in der kommenden Woche wieder öffnen zu können.

Noroviren sind neben Rotaviren die häufigsten Erreger von viralen Magen-Darm-Erkrankungen. Typische Symptome sind schwallartiges Erbrechen, Durchfall sowie starke Bauch- und Kopfschmerzen. Verbreitet werden die Viren durch Kontakt und Tröpfcheninfektion. Besonders in Gemeinschaftseinrichtungen wie Kitas, Altenheimen und Krankenhäusern kommt es vor allem in den Wintermonaten häufig zu Ausbrüchen.

Aus dem Archiv:  Norovirus: 85 Patienten und Mitarbeiter in Bad Zwestener Klinik betroffen

Hier liegt die Kita:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.