Unfall in Baunatal: Zwei Verletzte - Verursacher begeht Fahrerflucht

+

Baunatal – Bei einem Unfall am Freitagabend in Baunatal ist 81-jährige Frau schwer verletzt worden, ein 54-Jähriger hat leichte Verletzungen erlitten.

Der unbekannte Verursacher des Unfalls fuhr mit seinem Audi davon, wie die Polizei mitteilt. Sie sucht nun nach Zeugen zu dem Vorfall auf der Schulze-Delitzsch-Straße, der sich am Freitag gegen 18.30 Uhr ereignete.

Laut Polizei war der unbekannte Verursacher in Richtung Edermünde-Besse unterwegs, als er an der Kreuzung zur Kasseler Straße aus ungeklärter Ursache auf den vorausfahrenden Skoda der 81-Jährigen aus Baunatal auffuhr, die gebremst hatte. 

Unfallverursacher steigt zunächst aus - flüchtet dann 

Durch den Aufprall wurde der Wagen der Baunatalerin auf den Skoda des 54-Jährigen geschoben, der an der roten Ampel stand. Nach dem Unfall stieg der Verursacher zunächst aus und erkundigte sich nach dem Zustand der beiden Verletzten, wie die 81-Jährige und der 54-Jährige aussagten.

Während sie die Unfallstelle absicherten, setzte sich der Unbekannte in sein Auto und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Besse davon. Die 81-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf etwa 5000 Euro.

Der Verursacher soll einen dunklen Audi gefahren haben. Kennzeichen und Modell sind bislang nicht bekannt, das Auto dürfte im Frontbereich beschädigt sein, vermutet die Polizei. Der Fahrer wurde folgendermaßen beschrieben: männlich, etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank, schwarze Haare, dunkel gekleidet. 

Hinweise: Tel. 0561/9100

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.