Gäste aus ganz Deutschland 

Wohnmobilstellplatz in Baunatal ist beliebte Anlaufstelle für Camper 

+
Fühlt sich wohl in Baunatal: Ronny Schäfrich aus Neubrandenburg ist zum ersten Mal am Stellplatz am Parkstadion. 

Baunatal. Sommerferien, das bedeutet auf dem Wohnmobilstellplatz am Parkstadion in Baunatal stets reges Treiben. Deutschlandweit ist das Areal bekannt und genießt einen guten Ruf.

Reisende aus ganz Deutschland und dem Ausland machen mit ihren Wohnmobilen Halt. Zwei von ihnen sind Ronny und Sandra Schäfrich. Gerade auf Rundreise durch Deutschland steht für die beiden Neubrandenburger als nächstes Ausflugsziel Kassel auf dem Plan. Dort gäbe es aber keine geeigneten Stellplätze, also wählten sie Baunatal als Rastort – viele der dortigen Urlauber reizt neben der Stadt Baunatal als Ausflugsziel die Nähe zu Kassel. Besonders der Herkules und die Märchenstraße sind beliebte Ausflugsziele.

Gute Ausstattung

Das Paar aus Mecklenburg-Vorpommern erfuhr über die Plattform „Stellplatz-Radar“ von dem Platz am Rande Baunatals. „Er wurde dort sehr gut bewertet“, sagt Ronny Schäfrich, der seit Jahren gemeinsam mit seiner Frau mit dem Wohnmobil tourt und nun zum ersten Mal Halt am Baunataler Stellplatz macht.

Das positive Feedback im Netz kann der 46-Jährige nur bestätigen. Der Platz habe alles, was das Wohnmobil-Herz begehrt: Wasser- und Stromversorgung, einen Abgang für Abwasser und er ist beleuchtet. „Die Fläche ist eben und die Größe stimmt, es ist nicht zu eng“, beschreibt Schäfrich. Durch die Bäume ist die Rasenfläche, wie aktuell bei heißen Temperaturen, teils von der Sonne geschützt.

16 Wohnmobile können auf dem ruhig gelegenen Areal Platz finden, das seit 2008 als Herberge für Fahrzeuge dient. Nicht nur deutsche Urlauber sind auf dem Wohnwagenplatz zu finden, auch Niederländer, Belgier und Franzosen sind häufig gesehene Gäste.

Dass der Platz bei den Urlaubern beliebt ist, zeigen auch Zahlen der Stadt Baunatal: 2017 verkaufte die Stadt 1611 Tagestickets an Wohnmobilbesitzer, in diesem Jahr waren es bisher 696. Die hohe Nachfrage an Stellplätzen im vergangenen Jahr habe vor allem auch an der Documenta-Ausstellung in Kassel gelegen. „Viele Besucher haben mit ihren Wohnmobilen währenddessen hier Station gemacht“, erklärt Stadtsprecherin Susanne Bräutigam.

Andrang im Herbst

Die „Boom-Zeit“ stehe jetzt aber noch an. „In den Monaten August, September und Oktober ist die Nachfrage bei uns am höchsten“, sagt Bräutigam. Der Wohnwagenstellplatz feiert in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen. Im April und Mai diesen Jahres war er vorübergehend gesperrt, weil die Ver- und Entsorgungsleitungen ausgetauscht wurden.

Die Baunataler Wohnmobilfreunde kümmern sich regelmäßig um den Stellplatz, halten ihn in Stand – und sorgen so dafür, dass er zu einer der Top-Adressen bei Urlaubern mit Wohnmobil gehört, der auch in Reiseführern genannt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.