Hygienekonzept und Regeln bei Einlass

Bisher kein Schwimmbad-Sommer - meiste Freibäder im Landkreis Kassel seit Anfang Juni offen

Das Freibad Lohfelden aus der Vogelperspektive.
+
Das Freibad Lohfelden aus der Vogelperspektive.

Seit knapp zwei Monaten haben nun die meisten Schwimmbäder in der Region geöffnet – mit Hygienekonzept und Regeln für den Einlass. Wie lief es bislang?

Kreis Kassel – Derzeit kommt man nur mit vorheriger Anmeldung ins Freibad. Wir haben nachgefragt, wie die Saison bisher verlaufen ist.

Baunatal

Das Baunataler Sportbad, das als Freibad während der Sommerzeit fungiert, wird bislang gut genutzt. „Das Bad ist insbesondere an den Wochenenden sehr gut besucht und entsprechend ausgelastet“, sagt Stadtsprecherin Susanne Bräutigam. Aufgrund der noch gültigen Corona-Verordnung des Landes Hessen dürfen weiterhin maximal 175 Gäste gleichzeitig das Freibad besuchen. Das System der Onlinebuchungen funktioniere problemlos. Der Aqua-Park ist mit Beginn der Sommerferienzeit auch an den Vormittagen geöffnet: noch bis zum 29. August, immer zwischen 10 bis 13.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr.

Fuldatal

Wer im Waldschwimmbad schwimmen möchte, muss sich seit Beginn der Saison zuvor auf der Webseite der Gemeinde registrieren. „Das funktioniert gut“, sagt Martin Knopp von der Gemeinde. Wer nicht mit dem System zurechtkäme, könne weiterhin anrufen oder sich am Eingang des Bads händisch eintragen lassen. Bisher seien in diesem Jahr 12 000 Besucher ins Bad gekommen. Maximal 735 Besucher dürfen sich laut des Hygienekonzepts zeitgleich im Bad aufhalten. „Aber bei dem Wetter haben wir die 735 bisher sowieso nicht erreicht“, sagt Knopp. Es sei bisher kein Schwimmbad-Sommer gewesen. Während der Sommerferien hat das Bad nun täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Söhrewald

Bis zu 200 Badegäste können gleichzeitig ins Waldschwimmbad. „Wir haben in beiden ersten Wochen nach Öffnung an mehreren Tagen diese Grenze erreicht“, sagt Förderverein-Mitglied Gisela Grunert. Danach allerdings habe der Besucheransturm aufgrund des Regens deutlich nachgelassen. „Wir hatten an mehreren Tagen wegen schlechten Wetters sogar geschlossen.“ Trotzdem hofft der Verein, die Saison am 5. September kostendeckend beenden zu können. Die Anmeldung per Telefon oder vor Ort funktioniere gut. „Die Anzahl der Badegäste wird über ein Drehkreuz gezählt und sekundengenau auf unserer Homepage waldschwimmbad.eu angezeigt. Dadurch können wir Warteschlangen im Eingangsbereich vermeiden.“ Auch die Registrierung über die Corona-App und Luca-App werden gerne von den Gästen genutzt.

Lohfelden

„Es könnten definitiv mehr Badegäste sein“, sagt Dirk Greve vom Freibad Lohfelden. Auch er glaubt, dass vielen das durchwachsene Wetter die Badelaune verdorben hat. Bis zu 1000 Leute dürfen gleichzeitig ins Bad. „Das erreichen wir aber nicht mal ansatzweise“, sagt Greve. Seit Öffnung am 5. Juni haben knapp 18 000 Menschen das Bad besucht. Lohfeldener Kinder und Jugendliche können inzwischen umsonst ins Bad. „Der erwartete Ansturm blieb aber aus“, sagt Greve. Auch das Anmeldesystem sieht Greve als Hindernis für Besucher. Nicht jeder habe Zugang zu Internet und Smartphone. In Lohfelden meldet man sich für den ganzen Tag an, sodass Gäste ihren Aufenthalt flexibel gestalten können. Das hat aber auch Nachteile: Wer geht, müsse händisch ausgecheckt werden, was sehr personalintensiv sei. Greve fragt sich, warum nicht das gut funktionierende System des vergangenen Jahres genutzt wird.

Vellmar

Etwa 4000 Gäste waren bisher im Freibad Obervellmar. „Besonders an den sehr warmen Tagen wird unser Freibad sehr gut angenommen“, sagt Hannah-Marie Otten von der Stadt. Pro Besucherzeitfenster (9 bis 12 Uhr oder 13 bis 20 Uhr) ist die Besucherzahl auf 400 Gäste begrenzt. „Die Besucherzeitfenster waren teilweise komplett ausgebucht.“ In Vellmar kann man entweder online buchen oder auch telefonisch von 9 bis 12 Uhr. Dafür wird eine zusätzliche Gebühr von 50 Cent erhoben. Die Rufnummer hierfür lautet: 01 51/50 44 66 03. Das Freibad ist noch bis Sonntag, 29. August, geöffnet. Danach öffnet wieder das Hallenbad.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.