Brand in Niederkaufungen

Meterhohe Flammen: Dachstuhl in Vollbrand - Brandursache steht fest

Ein Dachstuhl steht in Brand.
+
Meterhohe Flammen: In Niederkaufungen im Kreis Kassel stand am späten Samstagabend ein Dachstuhl in Vollbrand.

Feuerwehrleute kämpfen im Kreis Kassel gegen einen Brand. Ein Dachstuhl steht in Flammen. Die Brandursache steht fest.

Update vom Mittwoch, 18.11.2020, 18.41 Uhr: Der Wohnhausbrand im Niederkaufunger Hessenring im Kreis Kassel ist offenbar durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Wie Polizeisprecher Matthias Mänz mitteilte, soll das Feuer im Bereich elektrischer Leitungen im Dachgeschoss entstanden sein.

In der Nacht zu Sonntag war der Brand im Dachstuhl des Mehrfamilienhauses in Niederkaufungen gegen 23 Uhr ausgebrochen. Das Feuer breitete sich rasant aus, das Dach wurde zerstört. Gegen Mitternacht hatten die 70 Einsatzkräfte den Brand allerdings unter Kontrolle. Beteiligt waren Wehrleute aus Kaufungen, Helsa, Lohfelden, Niestetal und Nieste sowie das Deutsche Rote Kreuz Kaufungen und der Arbeiter-Samariter-Bund Kaufungen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 150.000 bis 200.000 Euro.

Kreis Kassel: Dachstuhl in Niederkaufungen in Vollbrand - Ermittler untersuchen Brandstelle

Update am Montag, 16.11.2020, 17.30 Uhr: Kaufungen – Nachdem es am Wochenende zum Wohnhausbrand in Kaufungen gekommen war, haben die Ermittler des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kripo am Montag die Brandstelle untersucht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz, ist die Ursache für das Feuer in Kaufungen aktuell noch unklar. Dort könnte es aber mehrere derzeit nicht bekannte Zeugen geben, die auch Videos von dem Brand gemacht haben sollen. Die Ermittler des K 11 bitten diese Personen, sich bei der Polizei zu melden.

Da der Dachstuhl des Mehrfamilienhauses im Hessenring in Kaufungen durch das Feuer erheblich beschädigt wurde und einsturzgefährdet ist, konnten die Brandermittler das Dachgeschoss nicht betreten. Mit einer Drohne und von der Drehleiter der Feuerwehr aus verschafften sie sich am Montag jedoch einen ersten Überblick. Was das Feuer ausgelöst hatte, konnte dabei jedoch noch nicht geklärt werden. Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Brand in Kaufungen: Dachstuhl brennt lichterloh

Erstmeldung am Sonntag, 15.11.2020, 11 Uhr: Kaufungen - Am späten Samstagabend (14.11.2020) hat der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Niederkaufungen in Flammen gestanden. Wie der Kaufunger Gemeindebrandinspektor Benjamin Tornow mitteilt, war der Feueralarm um 23.08 Uhr bei der Leitstelle eingegangen.

Als die Feuerwehr kurze Zeit später am Einsatzort im Hessenring eintraf, hatte sich das Feuer, das offenbar im hinteren Bereich einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen war, bereits auf den gesamten Dachstuhl ausgebreitet.

Brand im Kreis Kassel: Feuerwehren hatten das Feuer gegen Mitternacht unter Kontrolle

Gegen Mitternacht hatten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren den Brand unter Kontrolle gebracht. Insgesamt waren 70 Einsatzkräfte der Wehren aus Kaufungen, Helsa, Lohfelden, Niestetal und Nieste sowie das Deutsche Rote Kreuz Kaufungen und der Arbeiter-Samariter-Bund Kaufungen im Einsatz.

Erst gegen 5 Uhr am Sonntagmorgen (15.11.2020) wurde der Einsatz beendet. Bei dem Brand wurde glücklicherweise niemand verletzt. „Als wir am Einsatzort eintrafen, befanden sich keine Personen mehr im Gebäude“, sagt Tornow. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf 150.000 bis 200.000 Euro. Das Gebäude ist unbewohnbar. (Alia Schuhaiber)

In der Nacht zu Sonntag war auch die Feuerwehr aus Kassel im Einsatz: Mehrere Personen waren bei einem Wohungsbrand eingeschlossen - 12 Menschen wurden verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.