Häuser evakuiert

Großbrand im Kreis Kassel: Polizei schließt eine Ursache bereits aus

Eine durch Feuer zerstörte Scheune.
+
In Lippoldsberg stand eine Scheune in Brand. Die Flammen griffen auf zwei Häuser über.

Im Kreis Kassel stand am Freitag (09.10.2020) eine Scheune in Flammen. Das Feuer schlug auf zwei Wohnhäuser über. Die Brandursache ist bislang unklar.

Update vom Dienstag, 13.10.2020, 14.30 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, kann eine vorsätzliche Brandstiftung derzeit ausgeschlossen werden. Ob ein fahrlässiges Handeln oder ein technischer Defekt den Brand in Lippolsberg im Kreis Kassel auslösten, steht bisher allerdings noch nicht fest. In die Ermittlungen wurde auch das Hessische Landeskriminalamt mit eingebunden, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake.

Polizei äußert sich zum Brand im Kreis Kassel

Update vom Montag, 12.10.2020, 15.45 Uhr: Vier Tage nach dem Brand in Lippolsberg im Kreis Kassel, bei dem ein Haus komplett beschädigt wurde, eine Scheune bis auf die Grundmauern abbrannte und der Dachgiebel eines weiteren Hauses in Mitleidenschaft gezogen wurde, steht die Brandursache noch nicht fest. „Die Kollegen der Kriminalpolizei befinden sich noch mitten in den Ermittlungen“, erklärte Polizeisprecherin Ulrike Schaake auf Anfrage unserer Zeitung.

Nachdem die Beamten schon am Samstagnachmittag (10.10.2020) die Brandstätte in Augenschein genommen hatten, waren sie laut Schaake am Montag (12.10.2020) erneut vor Ort. „Um sich ein besseres Bild der Lage machen zu können, setzen sie eine Drohne für die Untersuchung ein“, sagte die Sprecherin weiter. Bei dem Brand am Freitag (09.10.2020) war niemand verletzt worden. Der Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Brand im Kreis Kassel: Haus wird unbewohnbar

Update vom Samstag, 10.10.2020, 08.51 Uhr: Die Polizei Kassel hat neue Informationen zum Brand in Lippoldsberg veröffentlicht. Nachdem ein Feuer in einer Scheune ausgebrochen war, griffen die Flammen auf zwei angrenzende Wohnhäuser über. Bei einem Haus wurden der Dachstuhl und eine Photovoltaikanlage komplett zerstört. Das betroffene Haus ist nun unbewohnbar.

Auch bei einem weiteren Nachbarhaus, das zurzeit leer steht, wurde der Dachstuhl durch den Brand beschädigt. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt, teilt die Polizei mit. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 200.000 Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Feuer schlägt auf zwei Wohnhäuser über

Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus
Kreis Kassel: Brand schlägt auf Wohnhäuser über  © Tanja Temme
Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus
Kreis Kassel: Brand schlägt auf Wohnhäuser über  © Tanja Temme
Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus
Kreis Kassel: Brand schlägt auf Wohnhäuser über  © Tanja Temme
Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus
Kreis Kassel: Brand schlägt auf Wohnhäuser über  © Tanja Temme
Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus
Kreis Kassel: Brand schlägt auf Wohnhäuser über  © Tanja Temme
Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus
Kreis Kassel: Brand schlägt auf Wohnhäuser über  © Tanja Temme
Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus
Kreis Kassel: Brand schlägt auf Wohnhäuser über  © Tanja Temme
Feuerwehrleute löschen ein brennendes Haus
Kreis Kassel: Brand schlägt auf Wohnhäuser über  © Tanja Temme

Erstmeldung vom Freitag, 09.10.2020, 21:18 Uhr: Lippoldsberg/Kreis Kassel - Am Freitagabend, 09.10.2020, meldeten die Bewohner der Straße „Platz“ im Wesertaler Ortsteil Lippoldsberg einen Scheunenbrand. Der Notruf ging um ca 19:30 ein, kurz darauf ertönte die Sirene des Ortes.

Die Wehren Hofgeismar, Lippoldsberg, Vernawahlshausen, Uslar, Oedelsheim, Bodenfelde und Heisebeck waren im Einsatz. Die Löscharbeiten sind bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht beendet. Das Feuer griff auf ein Wohnhaus über.

Kreis Kassel: Eine Scheune brennt.

Brand im Kreis Kassel: Scheune stürzt komplett zusammen

Die Scheune stürzte komplett in sich zusammen. Personen waren zurzeit des Brandes nicht mehr im Gebäude, die umliegenden Häuser wurden evakuiert. (luw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.