Verkehrskontrolle

Fahrer mit Tempo 154 in Baustelle bei Kassel erwischt

+

Die Autobahnpolizei Baunatal hat am Mittwoch einen Autofahrer erwischt, der in einer Baustelle mit Tempo 154 unterwegs war – erlaubt waren 80 Stundenkilometer.

Baunatal/Kassel/Melsungen – Kurz vor dem Ende der Kontrolle, gegen 23.30 Uhr, geriet der 48-Jährige aus dem Landkreis Meißen in Sachsen laut Polizei ins Visier der Zivilstreife. Er war auf der A7 am Kreuz Kassel-Mitte in Richtung Norden mit 74 km/h mehr als erlaubt unterwegs. Neben einem Bußgeld von 440 Euro und zwei Punkten erwarten ihn nun auch zwei Monate Fahrverbot.

Die Beamten kontrollierten am Mittwoch auf den Autobahnen 7, 44 und 49 zwischen 16 und 24 Uhr 16 Fahrzeuge und 22 Personen. Sie stellten drei Verstöße gegen Überholverbote durch Lkw-Fahrer fest. Ein Sattelzug mit ausländischer Zulassung war um elf Prozent überladen.

Auf der A7 stoppten die Beamten in der Baustelle kurz vor der Anschlussstelle Melsungen einen in Richtung Süden fahrenden VW-Bus mit Anhänger, der verbotenerweise überholte. Die Fahrerin muss nun mit einem Bußgeld von 70 Euro und einem Punkt in der Verkehrssünderdatei rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.