Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf

Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
1 von 11
Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
2 von 11
Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
3 von 11
Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
4 von 11
Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
5 von 11
Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
6 von 11
Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
7 von 11
Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
8 von 11
Jetzt blüht Kassel wieder richtig auf
9 von 11

Der Sommer wird bunt: Mitarbeiter Umwelt- und Gartenamtes haben in Kassel mehr als 37 000 Blumen und 55 Blühstreifen eingesät. Allein am Rathaus hängen bereits 190 Balkonkästen, in denen 1200 rote und weiße Geranien ihre Blütenpracht entfalten. Damit auch sie gedeihen, müssen Blumenpracht und auch die Stadtbäume den ganzen Sommer über regelmäßig gewässert werden. Unter anderem aus dem Bugasee, aus Bächen und an bestimmten Stellen aus dem öffentlichen Leitungsnetz wird dazu Wasser gebunkert, das mit Tankfahrzeugen zu den Grünflächen transportiert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Betriebsversammlung bei VW in Baunatal 
Derzeit läuft die Betriebsversammlung bei VW in Baunatal. Wir haben erste Eindrücke gesammelt. 
Betriebsversammlung bei VW in Baunatal 
Hessen Mobil beschneidet Pflanzen an Autobahnen im Kreis Kassel
Die Autobahn ist ein gefährlicher Arbeitsplatz für die Mitarbeiter. Sie schneiden Bäume und Sträucher an Straßen …
Hessen Mobil beschneidet Pflanzen an Autobahnen im Kreis Kassel

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.