Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze

Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
1 von 13
Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
2 von 13
Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
3 von 13
Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
4 von 13
Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
5 von 13
Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
6 von 13
Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
7 von 13
Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
8 von 13
Mehr als 1000 Pedalritter trotzten beim Fulda-Radeln der Hitze
9 von 13

Trotz Rekord-Hitze waren beim Fulda-Radeln wohl mehr als 1000 Pedalritter am Sonntag entlang des Fuldaufers unterwegs. Abkühlung und Stärkung gab es an den Kontrollstellen zwischen Fuldabrück-Bergshausen und Körle. Auch ein attraktives Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt versüßte die Pausen der Radfahrer.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Betriebsversammlung bei VW in Baunatal 
Derzeit läuft die Betriebsversammlung bei VW in Baunatal. Wir haben erste Eindrücke gesammelt. 
Betriebsversammlung bei VW in Baunatal 
Hessen Mobil beschneidet Pflanzen an Autobahnen im Kreis Kassel
Die Autobahn ist ein gefährlicher Arbeitsplatz für die Mitarbeiter. Sie schneiden Bäume und Sträucher an Straßen …
Hessen Mobil beschneidet Pflanzen an Autobahnen im Kreis Kassel

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.