Ein Bürojob war der Niesterin zu langweilig 

Radfahren mit Gästen der Aida: Diese Niesterin arbeitet auf Kreuzfahrtschiffen

+
Hat ihren Traumjob gefunden: Sabrina Kesting aus Nieste – hier vor dem Kussmund der Aidablu im Hafen von Haifa – bereist als „Activity Guide“ die Meere der Welt.

Sabrina Kesting aus Nieste sorgt als Activity Guide auf den Aida-Schiffen dafür, dass Fahrradfans auf ihre Kosten kommen. Uns hat sie mehr über ihren Traumjob erzählt.

Aktualisiert am 21. November um 16 Uhr - Mit dem Fahrrad durch fremde Städte, danach ein entspannter Badestopp am Strand - und schließlich wieder zurück aufs Schiff.

Sabrina Kesting aus Nieste ermöglicht sportbegeisterten Kreuzfahrern solch einen Spaß. Als Activity Guide der Aida-Flotte sorgt die 32-Jährige dafür, dass Fahrradfans mit unterschiedlichen Ansprüchen auf ihre Kosten kommen.

Aida 2018: Kesting ist in Richtung Rotes Meer unterwegs

Derzeit ist Kesting auf der Aidablu mit rund 2100 Passagieren und 620 anderen Besatzungsmitgliedern vom Mittelmeer kommend in Richtung Suez-Kanal und Rotes Meer unterwegs, um in wenigen Wochen im Indischen Ozean Kurs auf die Seychellen, Madagaskar und Mauritius zu nehmen. „Ich habe hier meinen Traumjob gefunden“, sagt sie. „So oft wie möglich an der frischen Luft zu sein, gefällt mir. Und dann ist mir klar geworden, dass ein Bürojob mit geregelten Arbeitszeiten doch nicht das Richtige für mich ist“, berichtet die Niesterin.

Hat ihren Traumjob gefunden: Sabrina Kesting aus Nieste – hier vor dem Kussmund der Aidablu im Hafen von Haifa – bereist als „Activity Guide“ die Meere der Welt.

Zu glauben, sie hätte nichts zu tun, als Urlauber bei Ausflügen zu begleiten, ist allerdings ein Irrtum. Natürlich muss sie sich gut informieren, um ihren Gästen während der Touren viel über Land und Leute erzählen zu können. Bestens vorbereitet zu sein heißt aber auch, eine neue Strecke gegebenenfalls am frühen Morgen einmal auf Probe abzufahren, während die Urlauber beim Frühstück sitzen. 

Und auch an Seetagen wird’s nichts mit Ausruhen. Dann müssen die 80 bordeigenen Räder – darunter auch 20 Pedelecs – gewartet werden, die Ausflugsberatung am Schalter steht an, nicht zuletzt sogenannte „Side-Dutys“ – also Nebenaufgaben – wie die Ausgabe der Pool-Handtücher, die Begrüßung der Gäste im Restaurant und vieles mehr. Also kein Achtstundentag, sondern eine anstrengende Siebentagewoche.

Kesting war in ihrem Leben schon viel unterwegs. Nach ihrem Realschulabschluss an der Gesamtschule Kaufungen absolvierte sie eine Ausbildung zur Chemisch Technischen Assistentin, danach eine weitere Ausbildung zur Biologisch Technischen Assistentin in Kombination mit dem Fachabitur in Hann. Münden. Ihren Bachelor in Chemie- und Biotechnologie hat sie an der HS Niederrhein in Krefeld gemacht.  „Und dann ist mir klar geworden, dass ein Bürojob mit geregelten Arbeitszeiten doch nicht das Richtige für mich ist“, sagt sie. Zwei Jahre hat sie im Rahmen eines Work & Travel Aufenthalts in Australien Birnen gepflückt und Orangen verpackt und anschließend fünf Jahre in einer edlen Weinhandlung in Neuseeland gearbeitet. 

Aida Angebote: Kesting hat nächsten Vertrag in der Tasche

Dass sie jetzt bei der Kreuzfahrtflotte von Aida „gelandet“ ist, empfindet Sabrina Kesting als Glücksfall. Den nächsten Vertrag hat sie auch schon in der Tasche. „Ich weiß nicht genau, wohin es geht – vermutlich aber auf die Kanaren“, verrät sie. Zunächst aber geht’s am 26. November nach Hause. „Nach sieben Jahren werde ich das Weihnachtsfest endlich mal wieder mit meiner Familie verbringen können, traditionell bei Gans mit Knödel und Ahler Wurscht. “, sagt sie. „Nieste ist und bleibt mein Heimathafen.“

Kreuzfahrten werden immer beliebter. Diese Kreuzfahrtschiffe sind aktuell besonders angesagt.

Just Aida - Aida Angebote

Am Mittwoch, 14. November, ist die Aida-Aktion Just Aida First Minute gestartet. Wer früh bucht, kann hier laut Information des Anbieters sparen. Man muss allerdings etwas flexibel bleiben: Termin, Route und Schiff können variieren, die Zuteilung erfolgt dann je nach Angebot zehn Tage nach der Buchung. Auf der Aida-Website gibt es weitere Informationen. 

Bau der Aida Nova

Übrigens: Das neue Kreuzfahrtschiff "Aida Nova" wird nach einem Kabinenbrand nun noch später fertig als ursprünglich geplant. Wie die Reederei Aida Cruises mitteilte, müssen deshalb neben der Jungfernfahrt weitere Reisen im Dezember abgesagt werden - die erste Tour soll nun am 19. Dezember auf den Kanaren starten.

Von Brigitte Geiselhart

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.