Friedhofstraße in Ihringshausen wird ab 25. Februar voll gesperrt

Bauarbeiten auf Abwegen

+
Vollsperrung: Die Friedhofstraße wird ab dem 25. Februar bis voraussichtlich Ende Mai voll für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Fuldatal-Ihringshausen. Mit Beginn des Jahres wurden auch die Arbeiten an der Veckerhagener Straße sowie ihren benachbarten Straßen wieder aufgenommen. Dazu gehört auch die Friedhofstraße.

Während die Arbeiten im Bauabschnitt 1 weitestgehend abgeschlossen sind und zurzeit Restarbeiten vorgenommen werden, liegt nun ein Schwerpunkt auf den Arbeiten in der Friedhofstraße, im Bereich zwischen der Veckerhagener Straße und der Straße Am Backhaus.

Nachdem hier schon die Wasser- und Gasleitungen erneuert wurden, müssen noch verschiedene Strom- und Straßenbeleuchtungskabel sowie Leerrohre verlegt werden. Im Anschluss daran erfolgt die Herstellung der Straßenoberfläche.

Download

PDF der Sonderseite Der Fuldataler

Nachdem es für erste vorbereitende Maßnahmen bereits zu einer Teilsperrung im Bereich des südlichen Gehweges und der Parkplätze kam, wird die Friedhofstraße ab dem 25. Februar von der Veckerhagener Straße kommend voll für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Diese Vollsperrung wird bis zum Abschluss der Tiefbau- und Asphaltierungsarbeiten voraussichtlich bis zum 31. Mai andauern. Fußgänger haben jedoch die Möglichkeit, die Baustelle auf dem nördlichen Gehweg zu passieren und auch die Anwohner erreichen ihre Grundstücke.

Alle Verkehrsteilnehmer werden weiterhin um Verständnis für die Einschränkungen gebeten, die mit den Bauarbeiten einhergehen. Weiterhin sind alle anliegenden Geschäfte, Dienstleister, Ärzte und die Apotheke zu Fuß und mit Pkw erreichbar.

Momentan erfolgt im 2. Bauabschnitt die Gasleitungsverlegung. Im Anschluss daran müssen noch die Straßenbeleuchtungskabel und die Leerrohre gelegt werden, bevor es an die Oberflächenwiederherstellung geht.

Während die Arbeiten im dritten Bauabschnitt noch nicht wieder begonnen haben, findet im Bauabschnitt 4 bereits der Oberflächenausbau statt.

Auch im fünften Bauabschnitt werden Masten für das Fahrgastinformationssystem aufgestellt. Ferner müssen noch Restpflasterarbeiten durchgeführt werden.

Über den Baufortschritt und die Verkehrsführung in den jeweiligen Bauabschnitten informiert die Gemeinde aktuell über die Medien und auf www.fuldatal.de.  zgi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.