Sanierungsarbeiten

Bergshäuser Brücke auf A44 wird ab Freitagnacht gesperrt

+
Sanierungsarbeiten auf der A44: Bergshäuser Brücke Freitagabend gesperrt.

Ab Freitag (9. November) wird die Bergshäuser Brücke auf der Autobahn 44 gesperrt.

Die Arbeiten an der Bergshäuser Brücke sind in vollem Gang: Zurzeit werden am Überbau Süd, auf dem der Verkehr in Fahrtrichtung der A7 geführt wird, Verstärkungsmaßnahmen vorgenommen. Ab Freitag, 9. November, wird deshalb ab 22 Uhr die A44 gesperrt. Die Sperrung ist nur nachts eingerichtet und endet am Samstagmorgen gegen 6 Uhr.

Sperrung A44

Hessen Mobil informiert, dass bei den Bauarbeiten unter anderem Verstärkungsbleche an die Untergurte der Fachwerkhauptträger angeschweißt werden, diese sollen den Bau festigen. Die Arbeiten seien zunächst bis voraussichtlich Anfang Dezember 2018 terminiert und werden mit Ausnahme der Wochenenden in den Nachtstunden ausgeführt. Dazu ist es erforderlich, die Bergshäuser Brücke während der Arbeiten in Fahrtrichtung der A7 zu sperren.

Während der Sperrungen wird der Verkehr ab dem Autobahnkreuz Kassel-West über die A49 bis zum Autobahndreieck Kassel-Mitte und dort auf die A7 umgeleitet. 

Für Verkehrsteilnehmer, welche die A44 in Fahrtrichtung Dortmund nutzen, ergeben sich keine Einschränkungen. Hessen Mobil bittet auch die Anwohner um Verständnis, da mit Baulärm gerechnet werden muss. (cge)

Lesen Sie dazu: Freie Fahrt nach zwei Jahren Bauzeit: A7 bei Kassel ist in Südrichtung jetzt vierspurig und Kein Schlaf dank Baulärm: Anwohner bei Bergshäuser Brücke beschweren sich

Neues im Newsletter 

Informativ, unterhaltsam, nutzwertig und kostenlos: Unser E-Mail-Newsletter liefert einmal täglich das Wichtigste aus der Region, Deutschland und der Welt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.