40.000 Euro Schaden

Zwei Personen bei Unfall in Fuldabrück leicht verletzt: 40.000 Euro Schaden

Fuldabrück – Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Landstraße zwischen Dörnhagen und Bergshausen verletzten sich am Samstagmorgen zwei Personen leicht. 

An beiden Autos sowie an einer Leitplanke entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro. Das teilt die Polizei mit. Ein VW Passat befuhr gegen 10 Uhr die Landstraße von Bergshausen kommend Richtung Dörnhagen. In Höhe einer Kurve, nahe des Parkplatzes Kiliansblick, geriet der 20-jährige Fahrer aus Guxhagen nach rechts auf die mit Schnee und Eis bedeckte Bankette. Daraufhin verlor er laut Polizei die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte in die rechte Schutzplanke, von der aus das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Laut Polizei drehte sich das Auto dabei um 180 Grad und prallte rückwärts mit einem aus Richtung Dörnhagen kommenden Peugeot Expert Traveller einer 39-Jährigen zusammen. Der 20-Jährige sowie die 39-Jährige aus Fuldabrück wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in Kasseler Krankenhäuser gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Wegen des Unfalls war die Landstraße für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch Streifen des Kasseler Polizeireviers umgeleitet, es kam zu Verkehrsbehinderungen, teilen die Beamten mit. 

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.