MEIN GARTENTRAUM

Herbert Bollerheys Liebe für Seerosen geht unter die Haut

Garten Herbert Bollerhey
1 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.
Garten Herbert Bollerhey
2 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.
Garten Herbert Bollerhey
3 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.
Garten Herbert Bollerhey
4 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.
Garten Herbert Bollerhey
5 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.
Garten Herbert Bollerhey
6 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.
Garten Herbert Bollerhey
7 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.
Garten Herbert Bollerhey
8 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.
Garten Herbert Bollerhey
9 von 35
Im Garten von Herbert Bollerhey in Fuldatal gibt es viel zu entdecken, hauptsächlich Seerosen in allen Formen und Farben.

Blühende Landschaft mit Gräsern, Blumen, Bäumen: Hobbygärtner zeigen, was hinter oder vor den Häusern oder auf Balkonen im Landkreis Kassel alles möglich ist – und wie ihr persönlicher Gartentraum aussieht.

Rubriklistenbild: © Theresa Lippe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.