Fuldatal

Haus durch Brand einsturzgefährdet

Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
+

Die ganze Nacht hatte die Feuerwehr den Wohnhausbrand an der Kasseler Straße in Simmershausen gelöscht. Jetzt sucht die Polizei nach der Brandursache. Bisher gibt es keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung.

Nach dem Wohnhausbrand in der Kasseler Straße in Simmershausen am Mittwochnachmittag sucht die Polizei weiterhin nach der Brandursache. Bisher gibt es keine Hinweise auf eine Brandstiftung. Was genau das Feuer ausgelöst hat, konnte laut der Polizei aufgrund des Zerstörungsgrades an der Brandausbruchsstelle noch nicht eindeutig geklärt werden. Ein technischer Defekt wird nicht ausgeschlossen.

Die Löscharbeiten hatten die ganze Nacht gedauert. Das Haus ist durch den Brand unbewohnbar und einsturzgefährdet. Nach ersten Schätzungen liegt die Höhe des Sachschadens bei mehreren hunderttausend Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.